Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Friedensweg

Kaltern Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Friedensweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:30 h
  • Strecke
    7.8km
  • Höhenmeter
    270 hm
  • Höhenmeter
    270 hm
  • Max. Höhe
    639 m
Der Friedensweg in Kaltern behandelt religiöse Themen, die von Künstlern gestaltet wurden.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz kurz Richtung Altenburg, dann links abbiegen (Hinweisschild “Friedensweg”) und kurz abwärts wandern. Immer den Wegweisern folgend durch Wald und Kulturlandschaft zur wilden Rastenbachklamm und weiter nach St. Peter in Altenburg. Von Altenburg über den Wanderweg Nr. 11 (Rundwanderweg Südtiroler Weinstraße) zurück zum Ausgangspunkt. Entlang des Weges laden den Wanderer die acht Besinnungspunkte dazu ein kurz innezuhalten, einmal nachzudenken und ein wenig zu rasten, um so vielleicht der Hektik des Alltages zu entfliehen. Fünf der sieben Themen, nämlich Maß, Klugheit, Gerechtigkeit, Glaube und Hoffnung, wurden von Künstlern gestaltet und in die Umgebung eingepasst. Die Rastenbachklamm beherbergt das Thema Mut, während die frühchristliche Kirchenruine St. Peter das Thema Liebe zugewiesen wurde. St. Peter ist wahrscheinlich die älteste Kirchenruine Tirols. Der letzte Besinnungspunkt ist die Friedensbrücke. Genau an der Stelle, an der noch die Reste der Brücke aus dem Mittelalter zu sehen sind, wurde die neue, 37 Meter lange Brücke errichtet, an der der Friedensweg endet.

Startpunkt

Sportzone St. Anton in Kaltern

Zielpunkt

Sportzone St. Anton in Kaltern

Besonderheiten

Tipp: Die Mendelbahn, eine der längsten und steilsten Standseilbahnen Europas, verbindet St. Anton, einer der höher gelegenen Ortsteile Kalterns, mit dem Mendelpass. Die Bahn wurde im Jahr 1903 gebaut und überwindet 850 Hm auf einer Strecke von 4,5 km bei einer Steigung von 64 %. Die Bahn fährt im Sommer bis 19 Uhr im 20-MInuten-Takt.

Parken

Sportzone St. Anton bei Kaltern

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Bozen nach Kaltern und mit dem Citybus weiter nach St. Anton.

Anfahrt

Von Bozen über Eppan nach Kaltern. Von der Hauptstraße Richtung Altenburg (Beschilderung) abzweigen und bis zum großen Parkplatz bei der Sportzone St. Anton weiterfahren.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite