Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Texelspitze

Schnals
Zur Merkliste hinzufügen

Texelspitze

Schnals

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Panoramaaufnahme des Ortlergebietes, rechts der Ortler selbst.
    Berg & Gipfel

    Ortler- der weiße Riese

    Sulden
  • Der Upikopf wird auch als “Upiakopf” bezeichnet.
    Berg & Gipfel

    Upikopf

    Matsch
  • Blick zur Saldur Spitze im Morgenlicht.
    Berg & Gipfel

    Saldurspitze

    Schnals
  • Von Victor Hecht und Johann Pinggera als erstes bestiegen
    Berg & Gipfel

    Tschenglser Hochwand

    Stilfs
  • Ein gewaltiges Schneefeld zeigt zum Gipfel.
    Berg & Gipfel

    Weißkugel

    Graun - Reschen
  • Der höchste Gipfel der Ötztaler Alpen, 3599 m
    Berg & Gipfel

    Similaun

    Schnals
Nein, danke

Informationen zu Texelspitze

Aber immerhin ist die Texelspitze der Namensgeber der gesamten mächtigen Texelgruppe, dieses vielbegangenen Gebirges nördlich von Meran. Nur die Texelspitze selbst fristet ein etwas einsames Dasein, halten sich doch die Besuche in Grenzen.



Als Datum der Erstbesteigung wird Juli 1871 genannt, der Zustieg erfolgte durch das Zieltal bis zur heutigen Lodnerhütte, von dort westwärts über den Blaulackenferner und hoch über die Südostflanke. Der Weg ist lang und teilweise beschwerlich, mit ein Grund für die Einsamkeit dieses Gipfels. Dafür ist die Aussicht den Weg auf jeden Fall wert.

Trotz der stolzen Höhe von 3318 Metern nur der zweithöchste Gipfel der Texelgruppe bei Meran.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Natur

Kultur

Wandern

Rad