Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Törggelen in Südtirol

Törggelen, eine alte Südtiroler Tradition. Beim Törggelen genießt man typische Südtiroler Kost, den neuen Wein und natürlich die Südtiroler Gastfreundschaft.

Wenn sich die Blätter bunt färben und sich die Weinlese dem Ende zuneigt, ist es wieder Zeit für das typische Südtiroler Törggelen. Der Begriff leitet sich von Torggl ab, also dem Kellerraum mit der urtümlichen Weinpresse, wie sie einst in den Bauernhöfen genutzt wurde.

Beim Törggelen geht es um die Geselligkeit an den hölzernen Tischen in den Stuben der Buschenschänke und den Weinkellern der Bauernhöfe. Der Nuie, also der junge Wein, wird verkostet und dazu werden die typischen Gerichte aus der Südtiroler Küche serviert. Knödel natürlich, Schlachtplatten mit Sauerkraut, Schlutzkrapfen und Tirtlen, Erdeäpfelplattln und viele deftige Köstlichkeiten mehr. Und zum Abschluss gibt es natürlich gebratene Kastanien und süße Krapfen, einfach köstlich.

Nach soviel kulinarischem Genuss  sollte man es nicht mehr allzu weit bis zu einem bequemen Bett haben. Die passende Unterkunft im klassischen Einzugsgebiet des Törggelen, dem Südtiroler Eisacktal, findet sich gleich hier unten. Und da man nach soviel gutem Essen etwas Ausgleich braucht, präsentieren wir auch gleich einige der schönsten Wanderungen durch die sonnigen Weinberge des Eisacktals.

Die Top Unterkünfte

Die Top Touren

Zur Startseite