Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Naturdenkmäler in Südtirol

Die Geschichte der Naturparke und Naturdenkmäler in Südtirol begann 1970. In einer Zeit als der Glaube an ein unbegrenztes Wirtschaftswachstum noch ungebrochen war, bewies die Südtiroler Landesregierung viel Mut zur Auseinandersetzung. Der Kampf der "Fortschrittsgläubigen" gegen die "Rückständigen" nahm seinen Lauf. 1974 wurde der Naturpark Schlern als erster seiner Art gegründet. Weitere 7 Naturparks sollten in den folgenden Jahren noch dazu kommen und zusammen ein Fünftel der Landesfläche Südtirols als “Ruhegebiet” deklarieren. Neben den Naturparks, wurde der Begriff der Naturdenkmäler definiert. Heute sind in Südtirol 1082 Naturdenkmäler ausgewiesen.

Zur Startseite