Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Klettern Südtirol

Felssprünge

Klettern in Südtirol ist in allen Schwierigkeitsstufen und allen Kletterarten möglich. Klettersteige, alpine Routen und das Sportklettern sind im Südtiroler Alpinismus beheimatet. Auch zahlreiche Klettergärten sind in den vergangenen Jahre entstanden.

Die vielseitigste Klettergegend in Südtirol ist sicherlich das Dolomitengebiet. Die Berge und Felswände der Dolomiten sind ein sportliches Kletterhighlight für Alpinisten des  gesamten Globus. Sozusagen weltberühmt.

Der Alpenhauptkamm bietet einige alpine Routen, wobei sich die dortigen Felsformationen aufgrund der Gipfelhöhen vorwiegend für technische Hochtouren eignen. Mixed-Gelände – Eis und Fels – ist dann meist nur für Top-Kletterer ein realistisches Ziel. Bemerkenswert in den letzen Jahren war die winterliche Besteigung der Königsspitze Nordwand durch die Riegler Brothers mit anschließender Abfahrt auf Skiern.

Klettergärten in Südtirol finden sich in allen Talsohlen. Viele unterschiedliche Felsarten und die harmonische Einbettung in die Naturlandschaft sind kennzeichnend für die Klettergärten in Südtirol. In der Regel eher klein, gibt es doch inzwischen einige von beachtlicher Vielfalt. Den großen Rivalen Gardasee brauchen diese Klettergärten jedenfalls nicht zu scheuen.

Klettergärten in Südtirol

 

 

Alpine Routen in Südtirol mit Felstopo.
Diese alpinen Routen sind vorwiegend von Mauro Bernardi erhoben worden und im Athesia Verlag erschienen.

Informationen auch über den AVS Südtirol.
Passendes Kletterequipment bei sportler.com und Mountain Spirit.

Zur Startseite