Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Jochgrimm

Zwischen schwarz und weiß.

Das Jochgrimm bettet sich sonnig zwischen das ungleiche Bergpaar Schwarzhorn und Weißhorn. Die ausgedehnten Almen eignen sich im Sommer fürs Wandern und verwandeln sich im Winter in weiße Weiten; Winterwandern und Langlauf sind hier ein sonniger Hochgenuss.

Das Jochgrimm liegt malerisch auf 1989 m zwischen dem Weißhorn im Norden und dem Schwarzhorn im Süden. Die Passhöhe befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Aldein und verbindet Südtirol mit der Nachbarprovinz Trentino. Die beiden ungleichen Berg-Zwillinge Schwarzhorn und Weißhorn bergen den Pass behütet in ihrer Mitte; sonnig und panoramareich gebettet, legen sanfte Weiten den Blick auf die Dolomiten offen.

Wandern am Jochgrimm
Über das Jochgrimm, am Schwarzhorn und am Weißhorn vorbei führt der europäische Fernwanderweg E5. Von der französischen Bretagne nach Verona passiert er auch den malerischen Pass in Südtirol. Wandern hat am Jochgrimm also Tradition. Ein breites Netz von Wanderwegen führt in die Umgebung, auf weite Almwiesen oder auch die Hänge von Schwarz- oder Weißhorn empor, von wo aus der Wanderer mit einem rundum Panoramablick belohnt wird und seinen Blick weit über die Berge schweifen lassen kann. Eine Wanderung mit besonderem Erlebnis verspricht der Ausflug in den Geoparc Bletterbach; der Canyon legt verschiedene Gesteinsschichten offen und führt den Wanderer auf Pfade längst vergangener Zeit in die Erdgeschichte. Die Wandermöglichkeiten am Jochgrimm sind somit vielfältig; mit einwenig Trittsicherheit und der richtigen Ausrüstung können auch kleine alpine Abenteuer auf die Zwillingsgipfel in Angriff genommen werden.

Winterwandern am Jochgrimm
Die vielen Wandermöglichkeiten können natürlich auch im Winter voll ausgekostet werden. Zahlreiche ausgewiesene Wanderwege führen präpariert durch die verschneite Landschaft; mit oder ohne Schneeschuhe kann die in weiß gehüllte Almenlandschaft entdeckt werden. Rund ums Schwarzhorn und Weißhorn bieten sich hervorragende Möglichkeiten für jeden Geschmack, Almhütten versorgen Sie mit Südtiroler Kost und einem wärmenden Getränk.

Das beschauliche Skigebiet Jochgrimm bietet auf 2.000 m Höhe mit seinen 5 Skiliften und 7 km Pisten einen idealen Ort für Familien und Anfänger. Wer sein Glück auf den Pisten versuchen möchte, findet hier beste Bedingungen und anfängergerechte Pisten.

Langlauf am Jochgrimm
Das Jochgrimm ist eine äußerst empfehlenswerte Destination fürs Langlaufen. Die sonnige Passhöhe bietet bestens präparierte Loipen, die über weite Almen und sanfte Hügel führen. Außerdem ist das Jochgrimm mit den benachbarten Langlauf-Gebieten am Lavazèjoch und in Aldein verbunden. Das heißt es gibt insgesamt über 60 Loipenkilometer, die ausgefahren werden wollen. Bei guten Schneebedingungen sind die Loipen bis in den April hinein benutzbar. Ruhig gleiten die Läufer in idyllischer Winterlandschaft über den Schnee, begleitet von einer traumhaften Kulisse der Dolomiten.

Zur Startseite