Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Alpenpässe in Südtirol

Die Südtiroler Alpenpässe sind Herausforderung für Radfahrer, Zeugnisse der Straßenbaukunst und natürlich wichtige Verkehrsadern. Viele der heutigen Südtiroler Pässe sind im Laufe der touristischen Erschließung der Alpen befahrbar gemacht worden. Das Grödnerjoch, der Karerpass, das Sellajoch, alle sind sie erst in den Jahren zwischen 1900 und 1909 entstanden und waren somit die Adern, durch die sich der Tourismus in den Dolomiten und weiter in ganz Südtirol entwickeln konnte.

Zur Startseite