Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Sporthotel Zoll

Sterzing Vipiteno, Brennerstr. 48a Via Brennero
Zur Merkliste hinzufügen
  • Gratis WLAN
  • Schwimmbad
  • Parkplatz
  • Wellness
  • Restaurant
  • Hausbar
  • Saunabereich
  • Hallenbad
  • Zur Homepage
  • Sporthotel Zoll

    Sterzing Vipiteno, Brennerstr. 48a Via Brennero

Sporthotel Zoll

Sterzing Vipiteno, Brennerstr. 48a Via Brennero

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke

Informationen zu Sporthotel Zoll

Zuerst Zollhaus, später Bauernhof, dann Gasthaus und schließlich modernes Sporthotel: Die Geschichte des Sporthotels Zoll in Sterzing ist eine ebenso lange wie facettenreiche. Sie lässt sich auf ein Zollhaus zurückführen, das schon im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde, im 18. Jahrhundert aber seine Bedeutung verlor. Weil hier keine Zölle mehr eingehoben wurden, wurde das Zollhaus zum Bauernhof, der von der Familie Messner bis 1967 geführt wurde. Damals beschloss man, daraus einen Gasthof zu machen, der nach und nach Schritt für Schritt erweitert und stetig modernisiert wurde: zum Vier-Sterne-Sporthotel.


Das nächste ehrgeizige Ziel hat sich Familie Messner bereits gesetzt: das Sporthotel Zoll soll das erste grüne Sporthotel werden, ein Hotel also, in dem Gesundheit, Natur und Nachhaltigkeit gleichermaßen groß geschrieben werden. So verfügt das Hotel über ein Schwimmbad mit einer Innen- und Außenanlage, über Kletterwand und Tennisplatz, Minigolfanlage und Fitnessstudio, Sauna- und Wellnessbereich. Über die Fitness der Gäste wachen auf Wunsch zudem professionelle Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler.


Aktiv sein können die Gäste darüber hinaus nicht nur im Hotel, sondern auch (und vor allem) in der Natur in und um Sterzing. Im Winter liegen gleich mehrere Skigebiete und Langlauf-Paradiese vor der Haustür, im Sommer kann man die Bergwelt um Sterzing wandernd oder auf dem Mountainbike erkunden. Und damit man diesen Aktivurlaub auch bis ins letzte Detail genießen kann, sorgt die hervorragende Küche des Sporthotels Zoll für ebenso gesunde wie schmackhafte Kost; vom Frühstück über den Nachmittagssnack bis hin zum Vier-Gäge-Abendmenü.

green & active“ ist das Motto des Sporthotels Zoll in Sterzing. Hier werden Gesundheit, Natur und Nachhaltigkeit großgeschrieben – und selbstverständlich der Genuss.

Gemütlichkeit

Bei eurer Buchung im Sporthotel Zoll könnt ihr zwischen den Zimmer- kategorien Economy, Komfort und Deluxe sowie verschiedenen Appartements wählen. Die gemütlichen, meist holzverkleideten Zimmer sind mit einem modernen Badezimmer, Telefon, Safe und einem Fernsehgerät ausgestattet. In einigen könnt ihr in romantischen Himmelbetten nächtigen. Die Balkone bieten zum Teil einen schönen Ausblick auf den Fluss Eisack und den Garten.
Wer die Inklusivleistungen des Hotels genießen, aber gleichzeitig etwas Unabhängigkeit bewahren möchte und zudem viel Raum braucht, sollte sich für eines der Appartements entscheiden. Diese verfügen über zwei Schlafzimmer, zwei Bäder und einen Wohnraum mit Kochnische. Diese ist mit einer Spülmaschine, einer Mikrowelle, Wasserkocher, Teller,  Gläser, Tassen, Pfannen und Besteck ausgestattet.

Zimmer- und Appartement-Auswahl für alle Bedürfnisse

TRADITIONELL, ITALIENISCH, VITAL

Der Küchenchef des Sporthotels Zoll zaubert täglich abwechslungsreiche Gerichte: Südtiroler Spezialitäten ebenso wie italienische  Gerichte und Vital-Rezepte. Ganz im Zeichen des Mottos "green & active" wird auch bei der Zubereitung der Speisen großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Die verwendeten Produkte sind biologisch, regional und saisonal. Gemüse und Kräuter werden im eigenen Garten angebaut.
Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, das euch für eure Ausflüge im Wipptal stärkt. Bei eurer Rückkehr ins Hotel erwartet euch ein köstlicher Nachmittagssnack, bevor ihr abends ein Vier-Gänge-Menü im gemütlichen Speisesaal genießen könnt. Auch ein Salatbuffet mit vitaminreichen, frischen Salaten steht für euch bereit.

Das Gemüse und die Kräuter wachsen im eigenen Garten.

Wellness und Sport

Die Bezeichnung Sporthotel ist wohlverdient: Im Sporthotel Zoll könnt ihr auch bei Regenwetter aktiv sein. Im modern ausgestatteten Fitnessraum könnt ihr euch im Cardiobereich, an den Kraftmaschinen, im Freihantelbereich, am Crossfit-Rack und an vielen anderen Geräten auspowern. Ein ausgebildeter Trainer steht euch mit Rat und Tat zur Seite und erstellt euch euren individuellen Trainingsplan. Auch eine 10 Meter hohe Kletterwand sowie ein Boulderbereich befinden sich im Hotel. Damit ihr auch gut gesichert seid, stellt euch das Hotel eine Kletterausrüstung zur Verfügung.

Eine der schonendsten Sportarten ist das Schwimmen. Euch im Wasser treiben lassen oder euch im Kraulen üben, das könnt ihr im 15 Meter langen Hallenbad, das mit einem beheizten Außenbecken verbunden ist. Auch ein Whirlpool lädt zum Entspannen ein. Um euren Körper zu regenerieren, könnt ihr euch in der finnischen Sauna, der Biosauna, dem Dampfbad oder der Infrarotkabine erholen. Anschließend könnt ihr im Ruheraum die Seele baumeln lassen.

Sport oder Wellness: Tut Körper und Geist etwas Gutes.

AKTIV IN Wipptal

Die einzigartige Südtiroler Berglandschaft lockt mit zahlreichen  Wanderwegen, aber auch Fahrrad- und Mountainbikerouten. Der Radweg München-Verona führt direkt am Hotel vorbei. Wolltet ihr schon immer ein E-Bike ausprobieren oder konntet das eigene nicht mit in den Urlaub bringen? Im Sporthotel Zoll könnt ihr gegen eine kleine Gebühr moderne E-Bikes ausleihen.
Wer im hoteleigenen Kletterraum auf den Geschmack gekommen ist, kann dem Hochseilgarten Sterzing einen Besuch abstatten. In luftiger Höhe erwartet euch Kletterspaß für die ganze Familie.

 

Im Winter könnt ihr euch auf aufregende Pisten in den Skigebieten Rosskopf und Ladurns freuen. Auch ein Abstecher in das Raschingstal zur Aufstiegsanlage Ratschings-Jaufen ist empfehlenswert, um die traumhafte Winterlandschaft zu genießen.
Sterzing ist eine Stadt der Superlative: Nicht nur ist sie die nördlichste Stadt Italiens, sondern sie ist auch stolz auf die längste voll beschneite und beleuchtete Rodelbahn Italiens. Diese befindet sich am Freizeitberg Rosskopf und sorgt für Rodelspaß auf ganzen 10 Kilometern! Nicht entgehen lassen sollet ihr euch das Nachtrodeln, das zweimal wöchentlich stattfindet.

Ob auf der Skipiste oder beim Wandern – die einzigartige Natur wird euch entzücken.

Natur

Wandern

Rad

City