Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

St. Johann in Ranui

Villnöss
Zur Merkliste hinzufügen

St. Johann in Ranui

Villnöss

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Die Pfarrkirche St. Michael in Brixen steht unmittelbar neben dem Dom
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche St. Michael Brixen

    Brixen
  • Hl. Margarete in Schabs
    Kirchen & Klöster

    Zur hl. Margaretha - Schabs

    Natz-Schabs
  • In strenger Klausur oberhalb Klausen
    Kirchen & Klöster

    Kloster Säben

    Klausen
  • Die Fraktionskirche St. Moritz in Sauders liegt eingebettet zwischen Bauernhäusern und Feldern.
    Kirchen & Klöster

    Fraktionskirche St. Moritz in Sauders

    Villanders
  • Die Sterzinger Pfarrkirche Unsere liebe Frau im Moos
    Kirchen & Klöster

    „Unsere liebe Frau im Moos“

    Sterzing
  • Hoch über Milland und Brixen liegt die Wallfahrtskirche Maria am Sand
    Kirchen & Klöster

    Wallfahrtskirche Maria am Sand

    Brixen
Nein, danke

Informationen zu St. Johann in Ranui

Im Jahre 1744 wurde das Kirchlein St. Johann in Ranui von Michael Jenner erbaut. Das barocke Kleinod liegt in sehr anmutiger Umgebung mit imposanter Berglandschaft der Geislergruppe im Hintergrund.



Der Altar besteht aus marmoriertem Holz und gilt als das Schmuckstück der Kirche. Der Hl. Johannes von Nepomuk ist der Kirchenpatron, dem ein Bilderzyklus an den Seitenwänden des Altars gewidmet ist.



Das Kirchlein St. Johann in Ranui kann besichtigt, sowie auch für kleine Feiern genutzt werden. Die Schlüssel können im Ranuihof abgeholt werden.

 

 

Das Kirchlein St. Johann in Ranui im hinteren Villnösstal wird von den Geislern überragt.

Unterkunft-Tipps

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Wandern

Winter

Zur Startseite