Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Erleben

Wein & Feinkost

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

St. Jakob auf Langfenn

Mölten Zur Merkliste hinzufügen
zurück

St. Jakob auf Langfenn

Mölten

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Das romanische Kirchlein St. Jakob in Kastelaz birgt einen der ältesten Freskenzyklen des deutschen Sprachraums.
    Kirchen & Klöster

    St. Jakob in Kastelaz

    Tramin
  • Eine Luftaufnahme derBenediktinerabtei Muri Gries im Bozner Stadtviertel Gries
    Kirchen & Klöster

    Benediktinerabtei Muri-Gries

    Bozen
  • Der Eingang zur Bozner Franziskanerkirche liegt etwas versteckt hinter einer Mauer zur gleichnamigen Gasse.
    Kirchen & Klöster

    Franziskanerkirche

    Bozen
  • St. Blasius in der Fraktion Verschneid der Gemeinde Mölten.
    Kirchen & Klöster

    St. Blasius

    Mölten
  • Ein Meisterwerk hochgotischer Architektur
    Kirchen & Klöster

    St. Quiricus und Julitta

    Tramin
  • Die St. Verena Kirche liegt auf einem Hügel hoch über dem Eisacktal
    Kirchen & Klöster

    St. Verena Kirche

    Ritten
Nein, danke

Informationen zu St. Jakob auf Langfenn

St. Jakob wurde erstmals um 1300 erwähnt, aber es ist sehr wahrscheinlich, das der ursprünglich schlichte Bau an der Stelle eines früheren Höhenheiligtumes errichtet wurde.
Die heutige Kirche St. Jakob erhielt ihr Aussehen durch einen Umbau im gotischen Stil  im beginnenden 16. Jahrhundert, durch den sie spitzbogige Fenster und Türen erhielt. Im schlichten Innenraum mit dem polygonalen Chor findet sich noch ein Steinmetzzeichen mit der Datumsangabe 1510. Bei Renovierungsarbeiten 1970 kamen auch Reste von Fresken aus dem 17. Jahrhundert zum Vorschein.



St. Jakob auf Langfenn kann in einer Reihe mit anderen romanischen Höhenkirchen aus dieser Periode gesehen werden, z. B. mit der St. Vigilius Kirche auf dem Vigil Joch. Was diese Höhenkirchen auszeichnet, abgesehen von der offensichtlichen kultischen Bedeutung, ist ihre exponierte Lage auf Höhenrücken und damit ihre heutige Beliebtheit als Wanderziel. Im Falle von St. Jakob auf Langfenn ist es das stimmige Gesamtbild der Kirche über den mit alten Lärchen durchsetzten Wiesen des Salten, einem der schönsten Wandergebiete Südtirols.

 

 

Weithin sichtbar thront die Höhenkirche St. Jakob auf dem höchsten Punkt der Hochfläche des Salten.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Essen & Trinken

Kultur

Winter