Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Erleben

Wein & Feinkost

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

St. Helena in Ulten

St. Pankraz Zur Merkliste hinzufügen
zurück

St. Helena in Ulten

St. Pankraz

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Die Sankt Prokuluskirche in Naturns, frühromanische Baukunst
    Kirchen & Klöster

    Prokuluskirchlein

    Naturns
  • Der Kirchturm der Pfarrkirche Partschins mit der Texelgruppe im Hintergrund.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Partschins

    Partschins
  • Der heutige Bau von St. Severin in Völlan wurde 1433 geweiht, die rsprünge der Kirche reichen aber weiter zurück.
    Kirchen & Klöster

    St. Severin

    Lana
  • Die Pfarrkirche St. Walburg steht erhöht auf einem Hügel. Ringsum liegen verstreut Bauernhöfe und Wohnhäuser.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche St. Walburg in Ulten

    Ulten
  • Alt trifft neu: der Granitanbau bildet die neue Pfarrkirche
    Kirchen & Klöster

    Neue Pfarrkirche Schenna

    Schenna
  • Die Pfarrkirche zum heiligen Kreuz ist die größte Kirche in Lana.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Heilig Kreuz Lana

    Lana
Nein, danke

Informationen zu St. Helena in Ulten

Der Weg zu St. Helena in Ulten führt durch schattige Wälder und über weichen Wiesenboden. Der Bick schweift über die grüne Berglandschaft. Die St. Helena Kirche ist schon von weitem sichtbar, sie liegt erhöht auf einer Waldkuppe, das rote Turmdach leuchtet zwischen den Bäumen.
In Urkunden ist erstmals 1338 von der Kirche die Rede. Seither wurde sie mehrmals umgebaut. Der Kirchenpatronin St. Helena, der christlichen Mutter Kaiser Konstantins, ist der Hochaltar gewidmet. Besonders sehenswert ist außerdem der prachtvolle Seitenaltar mit barockem Statuenschmuck und die Marien-Skulptur von 1700. 

 

 

Knapp zwei Wanderstunden von St. Pankraz entfernt liegt die Kirche St. Helena.

Natur

Rad