Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Erleben

Wein & Feinkost

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

St. Georgs Kirche in Taisten

Welsberg - Taisten Zur Merkliste hinzufügen
zurück

St. Georgs Kirche in Taisten

Welsberg - Taisten

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Weithin sichtbar thront die Kirche zum hl. Nikolaus über Winnebach.
    Kirchen & Klöster

    Kirche Hl. Nikolaus in Winnebach

    Innichen
  • Die barocke Pfarrkirche von Toblach steht auf den Fundamenten einer romanischen und gotischen Vorgängerkirche.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche zum Hl. Johannes dem Täufer

    Toblach
  • Die Kirche mit dem Friedhof in Antholz Niedertal.
    Kirchen & Klöster

    Kirche Antholz-Niedertal

    Rasen-Antholz
  • Pfarrkirche zur heiligen Margharet in Welsberg.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Welsberg

    Welsberg - Taisten
  • Das Heilig Geist Kirchlein im hintersten Ahrntal
    Kirchen & Klöster

    Das Heilig-Geist-Kirchlein im hinteren Ahrntal

    Prettau
  • Die ursprünglich romanische Pfarrkirche zum Hl. Michael in Innichen wurde im 18 Jhd. barockisiert.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche zum heiligen Michael

    Innichen
Nein, danke

Informationen zu St. Georgs Kirche in Taisten

Gelegen in sonniger Lage in Taisten oberhalb von Welsberg. Nahezu quadratischer Grundriss, eine vorgelagerte, halbrunde Apsis mit durchgehendem Mauerwerk bis zum Dach. Der untere Teil der Kirche ist im romanischen Stil gebaut, während der obere Teil des Gemäuers auf das Jahr 1498 zurückreicht und ein gotisches Netzrippengewölbe trägt. In der Halbkuppel der Apsis hat sich eine Darstellung der Dreifaltigkeit als Gnadenstuhl in nur leicht elyptischer Regenbogen-Mandorla, umgeben von den Evangelistensymbolen, erhalten.

 

 

Das Patronzinium des hl. Georg und der Charakter einer doppelgeschossigen Burgkapelle deutet auf ein hohes Alter der Kirche in Taisten im Pustertal hin.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Kultur

Wandern

Rad

Alpin

City

Winter

Zur Startseite