Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Waalwege und Urlärchen bei St.Gertraud

Ulten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Waalwege und Urlärchen bei St.Gertraud

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    4.8km
  • Höhenmeter
    200 hm
  • Höhenmeter
    200 hm
  • Max. Höhe
    1544 m
Rundwanderung im inneren Ultental

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz im Talgrund von St Gertraud (1385 m, Restaurant Edelweiß, Laden Kainz) zunächst über den Talbach, nun auf dem ins Kirchbergtal führenden Sträßchen (Mark 108) bis zu Straßengabel mit Bildstock und rechts der Beschilderung „Zur Kirche“ folgend auf dem geteerten Kreuzweg zwischen Häusern in insgesamt 20 Minuten hinauf zum Kirchbereich von St. Gertraud (1504 m, Gasthaus „Ultnerhof“); von da dem Wegweiser „Kirchbergtal“ folgend auf dem schönen breiten Wiesenweg hinein zum Wald, auf dem breiten Weg nahe dem St. Gertrauder Waal weiter hinein zum Bach (gute Brücke und E-Werk-Rohr), jenseits kurz hinaus zum bergan steigenden Güterweg und auf diesem wenige Minuten hinab, bis verhaltenes Rauschen rechter Hand den Beginn des offenen Innerlanerwaales verrät (1490 m); nun zuerst weglos, dann meist auf einfachem, unmarkiertem Fußpfad neben dem Wasserlauf weitgehend eben durch die Waldhänge und durch ein Wiesenstück ostwärts bis zum Ende des offenen Waales am Rand der Innerlanerwiesen und kurz weglos hinunter zur schmalen Höfestraße, die nahe dem Weiler Innerlaner betreten wird; von da empfiehlt sich der Abstecher ostwärts hinaus zu den Außerlahnhöfen (Gaststätte) und mit wenigen Schritten hinauf zu den bekannten Ultner Urlärchen, die 2000 Jahre als sein sollen. Dann geht es wieder zurück nach Innerlaner und auf dem für den allgemeinen Autoverkehr gesperrten Zufahrtssträßchen in nahezu ebener Wiesenquerung hinein zur Ultner Talstraße und zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Parkplatz St. Gertraud

Zielpunkt

Parkplatz St. Gertraud

Parken

Parkplatz Talboden St. Gertraud

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran/Untermais und mit dem Bus weiter nach Lana und nach St. Gertraud.

Anfahrt

Durch das Etschtal bis Lana, abzweigen ins Ultental bis nach St. Gertraud.

Quelle

Suedtiroler_waalwege
Aus dem Buch: Südtiroler Waalwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite