Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Flusspark Wildbachs Centa

Alta Valsugana
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Flusspark Wildbachs Centa

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    1:10 h
  • Strecke
    4.1km
  • Höhenmeter
    60 hm
  • Höhenmeter
    80 hm
  • Max. Höhe
    639 m
Auf diesem Spazierweg könnt ihr nicht nur Action erleben, sondern auch viele interessante Informationen sammeln.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus überquert ihr die untere Wiese, um den unbefestigten Weg entlang des Flusses Centa zu nehmen. Ihr überquert den Acropark-Erlebnispark, wo die Mutigsten Brücken erklimmen können, die im Nichts schweben (gegen Gebühr, Unterstützung durch Experten). Anschließend folgt ein Aufstieg, der sich entlang der Seite des "Molin Novo" windet, an dessen Fuß wir die Ruinen einer Wassersägerei und ein wenig höher die einer alten Mühle mit Brotbackofen sowie einen kleinen Spielplatz und andere Ruinen alter Gebäude sehen können.

Etwas weiter geht es am spektakulären Wasserfall Valampach vorbei, einem unterirdischen Auslauf des Lavarone-Sees. Dann steigt ihr einen künstlichen Wasserfall hinauf, dem ein großes Plateau vorgelagert ist, das aus den Kiesablagerungen des Baches stammt. Von hier aus ist es schwierig, weiterzugehen. Die Kraft des Wassers zerstörte nämlich den Weg, der einst, vorbei an Ruinen einer Taverne und einer Mühle, schnell nach Coto führte. Der Rückweg erfolgt auf der gleichen Route, die mit Tafeln voll von historischen und naturkundlichen Informationen versehen ist.

Startpunkt

Centa San Nicolò- Ort Conci (571 m)

Zielpunkt

Centa San Nicolò- Ort Conci (571 m)

Parken

Am Restaurant oder an der Straße befinden sich mehrere kostelnlose Parkplätze.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Staatsstraße 47 der Valsugana, Ausfahrt Lochere, weiter in Richtung Centa San Nicolò: Nach dem Industriegebiet von Caldonazzo links abbiegen in das Dorf Conci, wo es einen großen Parkplatz und das Restaurant Spekstube gibt. Von der Centa San Nicolò fährt iht die S.P. 108 hinunter bis nach Conci.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Lena Lechthaler

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte