Skitouren in Tiers

Südtirol, Italien

Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion
Für alle, die im Urlaub gerne aktiv unterwegs sind, haben wir in Tiers zahlreiche Vorschläge. Unser Reiseführer ist Inspirationsquelle für die Planung eurer nächsten Unternehmung. Stöbert durch die Beschreibungen der schönsten Skitouren und erhaltet alle wichtigen Tourdetails für eure Planung.
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Die schönsten Skitouren in Tiers

??????
Skitour · Rosengarten-Gruppe
Mit Ski durch die Dolomiten - Etappe 5: Vom Grödnertal durch den Rosengarten nach Tiers
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 5
24,9 km
7:30 h
1.050 hm
2.125 hm
Ein Skitourenhöhepunkt der Dolomiten: Von der Weite der Seiser Alm in die Felswildnis der Rosengartengruppe und zum Finale die großartige Abfahrt durch das Kleine Valbontal.
??????
Skitour · Seiser Alm
Die Antermoiarunde
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
19,3 km
5:30 h
1.717 hm
1.719 hm
Supertour für konditionsstarke Tourengeher in traumhaftem Ambiente zwischen der Seiser Alm und dem Rosengarten
??????
Skitour · Seiser Alm
Antermoiarunde mit Skiern
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
17 km
5:05 h
1.844 hm
1.843 hm
Auf der größten Hochalm EuropasVon der Seiser Alm zum Rosengartengebiet
??????
Skitour · Seiser Alm
Zu den Angelwiesen
13,7 km
3:35 h
1.223 hm
1.229 hm
Vor dem Hotel starten wir hinauf über die beschneite Wiese bis oberhalb der Plafötschalm und gelangen anschließend zur Haniger Schwaige. Direkt oberhalb befinden sich die Angelwiesen unter den Vajolettürmen und der König Laurin Wand. Hier lohnt sich ein kurzer Aufstieg, um anschließend im Bogen wieder herunterzufahren. Wir folgen dem Sommerweg Nr. 7 über die Baumannschweige zum Nigerpass und haben nun eine schöne Abfahrt durch die Wälder zurück zum Hotel.
??????
Skitour · Val di Fassa
Rosengartendurchquerung
24 km
5:55 h
1.636 hm
2.239 hm
Diese Tagestour führt vom Karerpass zur Rotwandhütte hinauf und an der Ostseite des Rosengartens entlang, um über den Grasleitenkessel und das Tschamintal wieder zurück ins Hotel zu gelangen. Der Startpunkt ist am Karerpass (1745 m). Wir folgen dem Sommerweg (Nr. 552, Nr. 548) hinauf zur Rotwand Hütte (2280 m). Von der Schutzhütte ziehen wir nach Norden, queren die Hänge unterhalb der Rotwand und gelangen in den großen Kessel am Fuße des Vajolonpaßes. Nun spitzen wir empor zum Beginn der schmalen, steilen Rinne südwestlich des Mugoni, binden die Skier an den Rucksack und steigen hinauf in das kurze Hochtal am Gran Buna de Vael. Hier empfängt uns die Einsamkeit. Wir blicken ein letztes Mal auf Marmolada und Gran Vernel, spuren dann zum schmalen Mugonipass, 2630 m, fellen ab und fahren durch die steile Rinne hinunter auf die Ciamp-Almfläche und weiter zur Stella Alpina-Hütte (1950 m). Nach einer kurzen Pause ziehen wir die Felle wieder auf und folgen dem langen Vaiolettal einwärts. Es geht hinauf zum Grasleitenpass (2599 m) und der gleichnamigen Hütte am Fuße des gewaltigen Kesselkogels. Anschließend wedeln wir über die schönen Pulverhänge des Grasleitentals auswärts. Hier wird es ziemlich schmal. Bald erreichen wir den Tschaminwald und folgen dem Steig Nr. 3 durch das lange Tschamintal nach Weißlahnbad bei Tiers, wo diese eindrucksvolle Skitourendurchquerung des Rosengarten endet.
??????
Skitour · Eggental
Skitour Tschagerjoch - Valbontal
15,3 km
3:05 h
1.047 hm
2.245 hm
Mit dem Bus bis zur Frommer Alm und mit dem König Laurin-Sessellift zur Kölner Hütte. Von hier aus startet die Tagestour. Von der Bergstation der Sesselbahn König Laurin (2337 m) auf dem Skiweg nur ein paar Meter leicht bergab und in der Kehre geradeaus ins Gelände. Leicht ansteigend in einen Graben, durch diesen hinauf, bis man rechts auf einen Rücken querend zunehmend steiler durch eine schmale Rinne in vielen Spitzkehren auf das bereits zu sehende Tschagerjoch (2630 m) gelangt. Auf der anderen Seite wunderschöne Abfahrt in ein weites Kar. Unten hält man sich Richtung Nordost, um die XXL-Hänge zu erreichen. Bei der Abfahrt quert man am besten immer wieder Richtung Nordost, bis man im Bereich eines großen Felsblocks mit einer einzelnen Zirbe endgültig abfahren kann und oberhalb der Gardecchiahütte den fast immer gespurten Weg zur Preusshütte erreicht. Mit Blick auf die Abbrüche der Rosengartenspitze Anstieg zu der auf einem Felsabsatz thronenden Preusshütte. In vielen Spitzkehren steil hinauf in eine Scharte gleich nördlich der Hütte. Abfahrt durch das landschaftlich großartige Kleine Valbontal, wobei vor allem die ersten Meter sehr steil sind. Weiter über freie Hänge, wobei man sich im untersten Abschnitt eher links hält, um über schöne Nordhänge und lichten Wald in das Tschamintal abzufahren. Kurz oberhalb quert man das Bachbett, um auf der anderen Talseite einen Weg zu erreichen. Auf diesem talauswärts, schließlich auf einem Forstweg in einem weiten Bogen um einen Bergrücken und über Wiesen hinunter zum Cyprianerhof und nach St. Zyprian.

Nichts passendes gefunden?

Entdecke viele weitere Touren in der Tourensuche

zur Tourensuche

Plane ganz einfach eigene Touren

zum Tourenplaner

Personalisiere deine Suche!

Ähnliche Touren in Tiers