Skitouren in Moos in Passeier

Südtirol, Italien

Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion
Für alle, die im Urlaub gerne aktiv unterwegs sind, haben wir in Moos in Passeier zahlreiche Vorschläge. Unser Reiseführer ist Inspirationsquelle für die Planung eurer nächsten Unternehmung. Stöbert durch die Beschreibungen der schönsten Skitouren und erhaltet alle wichtigen Tourdetails für eure Planung.
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Die 10 schönsten Skitouren in Moos in Passeier

??????
Skitour · Stubaier Alpen
Die große Botzer Runde aus dem Ridnauntal (3250 m)
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
22,8 km
7:45 h
2.080 hm
2.080 hm
Extrem lange, dafür umso lohnendere hochalpine Skitour im hinteren Ridnaun. Landschaftlich wohl eine der eindrucksvollsten Skihochtouren in den Stubaier Alpen.
??????
Skitour · Stubaier Alpen
Botzer (3.251 m) - wenig schwierige Skihochtour mit grandiosem Finale!
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
2
17,7 km
6:30 h
1.500 hm
1.500 hm
Die Skihochtour auf den Botzer (3.251 m) führt über eine Forststraße und dann eine lange Strecke sehr flach das Tal einwärts. Über einige (Steil) Stufen erreicht man über den Rötenferner (vermutlich spaltenfrei) die Scharte, wo je nach Verhältnissen das Skidepot eingerichtet wird. Meist gut ohne Steigeisen kann über den Schnee- und Firngrat (Stelle UIAA II) auf den Gipfel in den Stubaier Alpen gegangen werden.
??????
Skitour · Stubaier Alpen
Sonklarspitze (3.471 m) - aus dem Passeiertal
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
19,6 km
7:00 h
1.700 hm
1.700 hm
Eine etwas anspruchsvolle aber großartige Tour mit rassiger Schlüsselstelle.
??????
Skitour · Stubaier Alpen
Transalp mit Ski - Etappe 4: Stubai - Passeier Tal
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 4
24,8 km
7:00 h
980 hm
2.390 hm
Die Tour auf das Zuckerhütl ist längst eine Modetour, während die benachbarte Sonklarspitze im Winter kaum bestiegen wird. Schlüsselstelle ist hier die steile Flanke unter dem Hohen Eis, der Abstieg über den Ostgrat ist dagegen kaum schwerer als der Schlussanstieg auf das Zuckerhütl. Größter Unterschied: Auf der Sonklarspitze wird man spuren müssen. Zum Finale wartet eine großartige Abfahrt über die Timmelsalm.
??????
Skitour · Stubaier Alpen
Wilder Freiger (3.418 m) Süd-Nord - imponierende Skiüberschreitung
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
16,1 km
6:30 h
1.200 hm
2.300 hm
Die Nord-Süd Überschreitung des Wilden Freigers (3.418 m) in den winterlichen Stubaier Alpen hinterlässt bei ihren Begehern vielfältige Eindrücke: Man startet über die Windachscharte gleich mit einem anspruchsvollem Aufstieg und einer nicht leichteren Abfahrt. Dann geht es eher gemütlich über die Schwarzwand-Scharte und den Übeleisferner bis zum Gipfelaufbau des Wilden Freiger. Dieser ist richtig steil und die letzten Meter am Grat geht man meist mit Steigeisen auch noch sehr ausgesetzt! Die schier endlose Abfahrt startet grandios am Wider Freiger Ferner und kann dann aber je nach Schneeverhältnissen mit den vielen Flachstellen und dem engen Sommerweg doch ein wenig mühsam werden. Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als ziemlich schwierig ZS ab 35 Grad  einzustufen.
??????
Skitour · Ötztaler Alpen
Mittlerer und Hinterer Seelenkogel
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
24,5 km
9:30 h
2.350 hm
2.350 hm
Am Schönsten ist die Besteigung des Mittleren und Hinteren Seelenkogel mit Ski im Frühjahr bei Firn. Alpintechnisch sind beide Skitourenziele nicht allzu schwierig. Eine Ausnahme bildet die steile Gipfelflanke des Mittleren Seelenkogels, die im oberen Drittel nur zu Fuß bewältigt wird. Besonders zu empfehlen ist die Abfahrt vom Hint. Seelenkogel über den weitläufigen und im unteren Drittel steilen Wasserfallferner ins Rotmoostal.
??????
Skitour · Stubaier Alpen
Scheiblehnkogel (3.060 m) - Vergessener Gipfel im Timmelstal
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
1
11,8 km
6:30 h
1.295 hm
1.295 hm
Steiler Anstieg von Timmelstal  auf den Hausberg der Siegerlandhütte.
??????
Skitour · Ötztaler Alpen
Transalp mit Ski - Etappe 5: Pfelders - Meran
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 5
19,2 km
7:30 h
980 hm
2.390 hm
Die Skitour von Pfelders auf die Schieferspitze ist bei den Einheimischen recht beliebt, so dass man beim Aufstieg durch das Faltschnaltal häufig eine Spur vorfindet. Absolut einsam ist dagegen der Übergang über Faltschnaljöchl und Spronser Joch nach Meran. Eine großartige Tour, auch wenn unten raus in der Regel der Schnee fehlt. Doch die Ankunft in Dorf Tirol bzw. Meran ist Lohn genug. Abgesehen davon, die Abfahrt über die Spronser Seen bietet einige wirklich schöne Hänge.
??????
Skitour · Meraner Land
Rauhjochspitz Skitour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
9,4 km
3:00 h
1.260 hm
1.260 hm
Geniale Firntour im Passeiertal mit grandioser Aussicht
??????
Skitour · Ötztaler Alpen
Hohe Weisse und Lodner
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
23 km
8:00 h
2.300 hm
1.290 hm
Rassige Frühjahrsskitour im hinteren Passeiertal vor wunderschöner Kulisse
Nichts passendes gefunden?

Entdecke viele weitere Touren in der Tourensuche

zur Tourensuche

Plane ganz einfach eigene Touren

zum Tourenplaner
Personalisiere deine Suche!

Empfehlungen aus der Community

  6
Bewertung zu Scheiblehnkogel (3.060 m) - Vergessener Gipfel im Timmelstal von Stefan
29.04.2021 · Community
Schön auch die Rundtour im Uhrzeigersinn von der Timmelsalm durch das lange Tal auf den Hinteren Kitzkogel. Vom Gipfel kurzer Abstieg auf den Sattel zur Einfahrt in den westl. Scheiblehnferner. Auf einer Höhe von ca. 2800 hm Aufstieg vom Norden auf den Scheiblehnkogel. Dann über den Grat abklettern in den Sattel und über die Rinne abfahren. Vom Ausgangspunkt Timmelsjochstrasse ca. 1650 hm.
mehr zeigen
Gemacht am 24.04.2021
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ähnliche Touren in Moos in Passeier