Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zufrittspitze, 3439 m

Martell Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zufrittspitze, 3439 m

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    14.5km
  • Höhenmeter
    1610 hm
  • Höhenmeter
    1610 hm
  • Max. Höhe
    3434 m
Lange Hochwinter- und Frühjahrstour auf die Zufrittspitze im Martelltal.

Wegbeschreibung

Über die Staumauer und ein Stück den Uferweg entlang, bis dieser leicht abwärts geht. Kurz nach einem Graben links steil den Wald hinauf zu einer Wiese. Jetzt immer dem Sommerweg (Markierung) schräg rechts durch lichten Wald bis zum Beginn des Zufritttales (ca. 2250 m) folgen. Flach das Tal rechts vom Bach hinein bis unter den Steilhang. An der linken Seite über einen Rücken, dann links in eine Mulde; bei 2630 m rechts über einen Rücken in flacheres Gelände und gerade in die große Ebene (2700 m). Vor dem Gelbsee schräg links auf eine niedere Moräne (2753 m). Bei Punkt 2729 m auf der Karte nach links in einen kleinen Sattel in der Moräne und rechts vom Gelbsee durch Mulden in nördlicher Richtung in den großen Kessel unter dem Zufrittferner hinauf. Ganz links unter dem Fernerbuckel über den großen Hang und mit einer kurzen Rechts-links-Schleife direkt neben diesem geradeaus weiter, bis man schräg rechts auf den flachen Sattel (ca. 3300 m) gelangt. Links zieht eine Rinne Richtung Gipfel hinauf. Je nach Schneelage noch ein Stück den Hang links mit den Skiern hinauf zum Skidepot. Durch die Rinne, dann etwas links zum Beginn einer kurzen Seilsicherung, die rechts auf einen Absatz hinaufführt, und weiter über einige Felsen nach links zum Gipfel. Abfahrt wie Aufstieg.

Startpunkt

Beginn der Staumauer (Zufritt-Stausee, 1852 m)

Zielpunkt

Beginn der Staumauer (Zufritt-Stausee, 1852 m)

Besonderheiten

Hangrichtung West – Südwest – Nord – Südwest
Skitechnisch schwierig
Alpintechnisch schwierig; Pickel und Steigeisen ratsam
Lawinengefahr häufig

Parken

Beginn der Staumauer (Zufritt-Stausee, 1852 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Goldrain, weiter ins Martelltal bis zur Staumauer des Zufritt-Stausees.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite