Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zehner

St. Vigil in Enneberg Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zehner

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    20.5km
  • Höhenmeter
    1700 hm
  • Max. Höhe
    3022 m
Vom Zehner blickt man über die herrliche Landschaft der Dolomiten.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt zum Zehner ist der Parkplatz Pederü (1548 m) im Rautal, einem Seitental des Gadertals. Über die Fahrstraße (Rodelbahn) bis zur Lavarellahütte (2042 m, 2:00 Std.; bewirtschaftet). Knapp vor der Hütte rechts einen Hang hinauf und rechts von einer Felswand geradeaus weiter über eine kurze steile Stufe in ein kleines flaches Tälchen, das man in seiner ganzen Länge verfolgt. Über flaches Gelände kommt man in eine Mulde links von einer markanten Felsformation (Ciastel de Fanes). Durch diese Mulde hinauf und dann etwas links zum linken Rand des großen Gipfelhanges. An der linken Seite über den Rücken hinauf – ein Felsband wird dabei rechts umgangen. Wieder am linken Rand bis in den kleinen Sattel links unter dem Westgrat des Zehners (hier Skidepot). Dann rechts über den steilen Felsgrat (Versicherungen) zum Gipfel des Zehners.
Abfahrt: wie Aufstieg

Tipps:
Zum Sas dales Nü (Neunerspitze-Vorgipfel; 2874 m): Nach dem Hang oberhalb der Hütte flach rechts hinüber und über steile Hänge auf den breiten Ostrücken zum Vorgipfel.
Zum Piz de Sant Antone (Antoniusspitze, 2655 m): Noch weiter unter der Neunerspitze queren und über eine kante ins rechte, enge Tal hinein. Steil in die Antoniusscharte und rechts über den Rücken sehr steil zum Gipfel.

Startpunkt

Gadertal: Parkplatz Pederü (1548 m)

Zielpunkt

Gadertal: Parkplatz Pederü (1548 m)

Besonderheiten

Hangrichtung: Nord – Ost

Skitechnische Schwierigkeit: leicht

Alpintechnische Schwierigkeit: schwierig; am Gipfelgrat Klettersteig; entsprechende Ausrüstung erforderlich

Parken

Parkplatz Pederü (1548 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von St. Lorenzen über St. Vigil nach Pederü.

Anfahrt

Von St. Lorenzen im Pustertal ins Gadertal und über St.Vigil/Enneberg nach Pederü; 30 km

Quelle

Book_22

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Zur Startseite