Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Langtaufers auf die Weißkugel

Graun - Reschen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Langtaufers auf die Weißkugel

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    21.3km
  • Höhenmeter
    1840 hm
  • Max. Höhe
    3732 m
Anspruchsvolle Tour von Langtaufers über die Fernerzunge auf die Weißkugel, die mit Blicken auf die Ortler- und Brentagruppe bis hin zum Großglockner entlohnt

Wegbeschreibung

Aufstieg: Über den linken Weg oder über die Langlaufl oipe bis zur Melager Alm (1970 m). Weiter taleinwärts bis zur kleinen Brücke über den Freibrunnbach. Zuerst rechts, dann etwas linkshaltend zum Karlinbach, der vom Langtauferer Ferner herunterfließt. Dem Bach taleinwärts folgen bis zur Brücke auf 2300 m. Hier gibt es die Möglichkeit nach links zur Weißkugelhütte aufzusteigen, allerdings ist dies ein Umweg! Man geht geradeaus weiter zum Auslauf einer versteckten Schlucht. Durch diese erreicht man die Fernerzunge. Herrscht in der Schlucht Schneemangel, so kann man die Felsen links umgehen und von dort zur Fernerzunge aufsteigen (streckenmäßig etwas länger). Über den mäßig geneigten Gletscher Richtung Nordausläufer der Langtauferer Spitze (2950 m). Am linken Rand des Gletschers schräg rechts und dann hinauf zum Weißkugeljoch (3368 m). Vor dem Joch rechts bis unter die Ostflanke. Bei einer Engstelle wird das Gelände steil. Je nach Verhältnissen mit oder ohne Skier hinauf. Dann etwas links auf einen schwach ausgeprägten Rücken und über diesen direkt zum Gipfel.



Abfahrt wie Aufstieg. Dies ist der einzige Aufstieg auf die Weißkugel, über den man (gute Verhältnisse vorausgesetzt) direkt vom Gipfel mit den Skiern abfahren kann.

Variante

Im späten Frühjahr kann man mit dem Mountainbike bis zur Melager Alm fahren.

Startpunkt

Melag

Zielpunkt

Melag

Besonderheiten

Aufstiegszeit: 6 - 7 Std.
Lawinengefahr: mäßig, oberer Gipfelhang häufig
Hangrichtung: West - Nord - Ost

Gletscherausrüstung, Pickel und Steigeisen empfehlenswert!

Parken

Parkplatz in Melag (1915 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus oder Zug nach Mals, von dort nach Graun, weiter ins Langtauferer Tal bis nach Melag.

Anfahrt

Nach Langtaufers bis zur Ortschaft Melag.

Quelle

Book_91

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite