Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Untere Rötspitze

Prettau Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Untere Rötspitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    17.5km
  • Höhenmeter
    1690 hm
  • Höhenmeter
    1690 hm
  • Max. Höhe
    3287 m
Übers Jöchl führt die Hochwinter- und Frühjahrstour zur Unteren Rötspitze.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz von Kasern, Naturparkhaus (1600 m). Auf der mit Fahrverbot belegten Straße ca. 1 km bis zum Prastmann/Heilig Geist. Rechts über die Brücke, ein Stück talein und rechts der Labesaualm durch ein kleines Tal hinauf. Man geht über den ersten flachen Talboden an der rechten Seite. Über einen Buckel gelangt man dann in den zweiten Talboden. Immer auf der rechten Seite schräg hinein bis vor die Felsen rechts oberhalb der Bachschlucht (2100 m). Bei einzelnen großen Felsen rechts hinauf und oberhalb eines Grabens links hinein ins flachere Tal, Burgl genannt. Jetzt den flachen Boden ausgehen und rechts durch die Mulde zum Lenkjöchl hinauf (ca. 2550 m). Die Hütte lässt man rechts oben liegen.
Direkt vom Jöchl links über einen kurzen steilen Hang hinauf und dann schräg rechts aufwärts in die Mulde vom Rötkees hinein. Durch diese Mulde lange in mäßiger Steigung hinauf, bis man in den Sattel (3200 m) links oben gelangt (Achtung, oft große Wächten!).
Je nach Schneelage mit oder ohne Ski schräg rechts Richtung einer Felsformation am Grat.
Links oder rechts dieser Felsen hinauf auf die Schulter, die den Namen Untere Rötspitze oder Rötschulter hat.
Abfahrt: wie Aufstieg.

Variante

Abfahrtsvariante:
Man kann auf dem Rötkees unterhalb von P.2773 über einen steilen Hang rechts zu einem Rücken fahren; dann rechts zu zwei Steinmännern bei P.2570 hinab. Jetzt wieder rechts; über schöne Hänge gelangt man wieder in die „Burgl“ hinab.

Startpunkt

Parkplatz Kasern, Naturparkhaus (1600 m); ab hier Weiterfahren verboten

Zielpunkt

Parkplatz Kasern, Naturparkhaus (1600 m); ab hier Weiterfahren verboten

Besonderheiten

Tipp:
Eine Besichtigung des Heilig-Geist-Kirchleins ist äußerst lohnend.

Hangrichtung: Nord–West

Skitechnische Schwierigkeit: leicht

Alpintechnische Schwierigkeit: keine

Parken

Parkplatz Kasern, Naturparkhaus (1600 m); ab hier Weiterfahren verboten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Bruneck ins Ahrntal über Sand in Taufers nach Kasern

Anfahrt

Von Bruneck über Sand in Taufers nach Kasern; ca. 42 km

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite