Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Überschreitung Äußere Eisengabelspitze

St. Vigil in Enneberg Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Überschreitung Äußere Eisengabelspitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    8.0km
  • Höhenmeter
    970 hm
  • Max. Höhe
    2521 m
Traumgebiet mit Traumtouren

Wegbeschreibung

Spät aufgebrochen und gottseidank hatte jemand erbarmen und hat eine frische Spur gelegt. Das erste Stück wieder schattig von Pederü über die Rodelpiste bis über den ersten Steilhang. Danach halten wir uns rechts durch hügeliges Gelände in Richtung des sogenannten Trichters. Hier steil in der Sonne aufwärts. Wir folgen der Spur, die von links auf den Gipfel führt in die Einbuchtung zwischen Innerer und Äußerer Eisengabelspitze. Von dort geht es teilweise abgeblasen auf dem Rücken weiter steil hoch bis zu den Felsen. Dort Skier tragen und in leichter Kletterei auf den Vorgipfel. Auf einem Grat nochmals steil aufwärts die letzten Meter zum Gipfel der Äußeren Eisengabelspitze.

Abwärts noch ein Stück absteigen und dann mit Skiern nach links am Hang entlang, bis man in die Ostrinne kommt. Von hier steil abwärts, bis man auf die Aufstiegsspuren stößt.

Nach dem Trichter halten wir uns bei der Abfahrt diesmal links und fahren am linken Rand der Steilstufe mit schönstem Pulver zurück nach Pederü.

Startpunkt

Pederü

Zielpunkt

Pederü

Besonderheiten

Heute gefühlte 2000 Höhenmeter. Vor der Einsattelung und unter dem Gipfel ist es ohne Harscheisen grausig.

Parken

Parkplatz Pederü

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bruneck und mit dem Bus nach St. Vigil/Enneberg. Mit dem Bus weiter nach Pederü.

Anfahrt

Durch das Gadertal bis nach St. Vigil/Enneberg. Dort ins Rautal bis nach Pederü.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Zur Startseite