Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Similaun (Westanstieg)

Schnals Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Similaun (Westanstieg)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    22.1km
  • Höhenmeter
    1410 hm
  • Höhenmeter
    2600 hm
  • Max. Höhe
    3592 m
Großartiger Skitour in einer einzigartigen Landschaft - von der Bergstation Grawand über das Hauslabjoch auf den Similaun im Schnalstal

Wegbeschreibung

Von der Grawand Abfahrt bis unter die Talstation des Finailliftes auf ca. 2750 m oder vom Schutzhaus Schöne Aussicht bis dorthin. Jetzt in südöstliche Richtung in mäßiger Steigung links der Eisbrüche hinaus Richtung Saykogel. Bis ca. 3000 m rechts unter dem Hauslabkogel den flache Gletscher zum Hauslabjoch hinauf, 3280 m (ca. 2 Std. ab Bahn / Schöne Aussicht). Jetzt östlich kurz zum Ötzi-Denkmal und das breite Tal links bis knapp unter die Similaunhütte hinab. Über den mäßig steilen Niederjochferner in südöstliche Richtung bis unter den Steilaufschwung des Similauns, ca. 3500 m. So weit als möglich mit den Skiern bis unter die Gratschulter hinauf. Dort Skidepot. Über den Grat zu nahen Gipfel mit Kreuz.
Abfahrt wie Aufstieg.

Variante

Abfahrtsvarianten (beide schwierig) bei sicheren Verhältnissen:
a) Vom Gipfel ins Pfossental
b) Vom Ötzi-Denkmal ins Tisental: Knapp oberhalb des Denkmals rechts in den Südhang der Finailspitze. Diesen bis oberhalb von einem Schrofengürtel. Hier scharf nach rechts und sehr steil in den unteren Hang hinab und ins Tisental. Etwas links zur Wasserleitung der Similiaunhütte. Unter dieser links und gerade das Tal hinab. Weiter unten wechselt man auf die rechte Talseite und gelangt zum Raffeinhof, ca. 1850 m, hinab.

Startpunkt

Bergstation Grawand

Zielpunkt

Kurzras

Besonderheiten

Hangrichtung: Nord – Ost – Nordwest
Lawinengefahr: mäßig
Hinweis: Pickel und Steigeisen empfehlenswert!

Parken

Parkplatz in Kurzras, 2011 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus oder Bahn bis Naturns und mit dem Bus ins Schnalstal bis Kurzras.

Anfahrt

Von Naturns im Vinschgau ins Schnalstal bis nach Kurzras.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite