Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Seekofel

Prags Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Seekofel

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    12.9km
  • Höhenmeter
    1450 hm
  • Höhenmeter
    1450 hm
  • Max. Höhe
    2806 m
Alpine Hochwinter- und Frühjahrstour auf den Seekofel.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt zum Seekofel ist das Hotel Pragser Wildsee (1494 m)) in Prags im Hochpustertal. Entweder über den See (Loipe) oder an seinem Westufer zum Südende. Jetzt in das Tal links des Seekofels gerade hinein, bis es ganz eng und steil wird. Zwischen Felsen sehr steil und mühsam das sogenannte Nabige Loch hinauf (Achtung: Lawinengefahr von rechts!).
Durch eine flacher werdende Mulde erreicht man eine kleine Ebene. Einige Meter kurz hinab und dann scharf rechts zu einem kleinen kleinen Tal, das man hinaufgeht. Über eine kurze Steilstufe links einer Felswand gelangt man in einen großen Kessel unter der Ostflanke des Seekofels.
Über Mulden in das Joch Forc. Sora Forno (2388 m) hinauf. Links, etwas tiefer, liegt die Seekofelhütte (Rif. Biella alla Croda del Beco, 2327 m). Steil rechts über den Südostgrat bis zu den Fixseilen hinauf. Es lohnt sich, die Ski über diesen gesicherten Felsgrat mitzutragen. Nach den Sicherungen beginnt der breite und mäßig steile Gipfelhang, der zum ziemlich weit hinten liegenden Gipfel führt. Großartig ist der Tiefblick zum 1300 tiefer liegenden See. Achtung eventuell Wächten!
Abfahrt: wie Aufstieg. Bei guten Verhältnissen und genügender Schneelage kann man neben den Sicherungen vorsichtig mit Ski abrutschen.

Variante

Im Sommer führt eine Bergtour auf den Seekofel von Prags aus, sowie eine Tour vom Gadertal her.

Startpunkt

Hotel Pragser Wildsee (1494 m)

Zielpunkt

Hotel Pragser Wildsee (1494 m)

Besonderheiten

Hangrichtung: Nordost–Südost

Skitechnische Schwierigkeit: mäßig schwierig

Alpintechnische Schwierigkeit: schwierig; Pickel ratsam

Parken

Parkplatz am Hotel Pragser Wildsee (1494 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Toblach im Hochpustertal. Busverbindung von Toblach ins Pragser Tal bis zum Pragser Wildsee.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis Welsberg und Niederdorf. Hier Abzweigung ins Pragser Tal zum Pragser Wildsee; ca. 12 km

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite