Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Seefeldspitze in Ulten

Ulten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Seefeldspitze in Ulten

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    13.4km
  • Höhenmeter
    1310 hm
  • Höhenmeter
    1310 hm
  • Max. Höhe
    2530 m
Über die Auerberg- und Seefeldalm mit den Tourenski auf die Seefeldspitz im Ultental

Wegbeschreibung

Gleich über den Sommerweg Nr. 18 steil durch den Wald hinauf, bis man den Forstweg kreuzt. Gerade den Weg Nr. 18 weiter, bis man bei 1492 m wieder auf den Forstweg trifft. Gerade das Tal bis zur Auerbergalm, 1644 m, und gerade bis unter den Felsriegel, der das Tal absperrt. Jetzt links den Hang hinauf (Achtung! Hier kommt öfters eine große Lawine von der linken Bergflanke herab), bis man bei 1950 m rechts über eine steile Rampe quer durch den Felsriegel in das flache Gelände unter die Seefeldalm gelangt, 2110 m. Knapp vor der Seefeldalm schräg rechts in den oberen großen, flachen Talboden hinauf. Diesen gerade hinein und weit vor dem Seefeldjoch schräg links über mäßig steile Hänge hinauf. Bei ca. 2400 m schräg links unter Felsen. Bei 2500 m knapp unter diesen schräg links sehr steil hinauf – eventuell zu Fuß – bis man in flacheres Gelände kommt. Durch Mulden in östlicher Richtung zum etwas weiter hinten liegenden höchsten Punkt mit Steinmann und Kreuzl.



Abfahrt wie Aufstieg

Variante

Abfahrt bis unter die Auerbergalm. Unter der Auerbergalm dem Forstweg rechts für ca. 10 Minuten leicht ansteigend folgen und dann über diesen direkt zum Parkplatz hinab.

Startpunkt

Talboden beim Fernheizwerk, 1230 m

Zielpunkt

Talboden beim Fernheizwerk, 1230 m

Besonderheiten

Hangrichtung: Nord – West
Lawinengefahr: mäßig

Parken

Talboden beim Fernheizwerk, 1230 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Lana in das Ultental bis St. Nikolaus.

Anfahrt

Ins Ultental bis St. Nikolaus, bei der Dorfeinfahrt links abbiegen und hinunter zum Fernheizwerk.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite