Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Rasass-Spitze

Mals Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rasass-Spitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    15.3km
  • Höhenmeter
    1200 hm
  • Max. Höhe
    2940 m
Hochwintertour auf die Rasass-Spitze in der Sesvennagruppe.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Dorfeingang von Schlinig (1738 m). Durch das Dorf und rechts auf dem Wirtschaftsweg an der Schliniger Alm und an der Talstation der Materialseilbahn vorbei bis unter die Schwarzwand. Unter dieser rechts hinauf und oberhalb der Felswand schräg links aufwärts (Sicherungs- und Markierungsstangen) in das flache Gelände unter der Sesvennahütte. (Achtung: Dieses Stück ist bei Windverfrachtungen schneebrett-, bei Harschschnee abrutschgefährdet!) Weiter geradeaus zur Hütte; bis hierhin ca. 2:00 Std.
Von der Hütte aus gibt es zwei Möglichkeiten:
a) Bei sicherer Schneelage steigt man die Südhänge oberhalb der alten Pforzheimer Hütte, das gestufte Gelände gut ausnützend, zum Kamm hinauf (nicht zu weit rechts!). Am Kamm über flacheres Gelände rechts bis unter die steileren Hänge des Vorgipfels (2927 m). Über den Grat links zum Gipfel.
b) Rechts in das Tal zum Schlinigpass, bis es abwärts geht. Von einer großen Mulde rechts hinein, über mäßig steile Hänge hinauf und durch flacheres Gelände Richtung Osten unter die Hänge des Vorgipfels; auf diesen hinauf und links über den Grat zum Gipfel.
Abfahrt: wie Aufstieg, oder man kann – bei sicherer Schneelage – vom Gipfel direkt über den steilen Westhang abfahren.

Variante

Abfahrtsvariante: Bei sicherer Schneelage: vom Gipfel direkt über den steilen Westhang abfahren.

Startpunkt

Parkplatz am Dorfeingang von Schlinig (1738 m)

Zielpunkt

Parkplatz am Dorfeingang von Schlinig (1738 m)

Besonderheiten

Hangrichtung: Süd – West

Skitechnische Schwierigkeit: leicht

Alpintechnische Schwierigkeit: keine

Parken

Parkplatz am Dorfeingang von Schlinig (1738 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung oder Zugverbindung (nur bis Mals, dann weiter mit Bus) nach Burgeis, von dort nach Schlinig.

Anfahrt

Von Meran durch den Vinschgau bis Burgeis, von dort weiter nach Schlinig (ca. 8 km)

Quelle

Book_21
Aus dem Buch: Skitouren in Südtirol

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite