Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Magerstein

Sand in Taufers Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Magerstein

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    14.2km
  • Höhenmeter
    1680 hm
  • Max. Höhe
    3271 m
Ein Klassiker ist die Hochwinter- und Frühjahrstour auf den Magerstein.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Jausenstation Säge (1580 m); 2 km hinter Rein im Bachertal. Über die Brücke und eine Wiese gerade hinauf, wo rechts ein Forstweg beginnt. Auf diesem Weg ca. 0:30 Std. hinauf, bis er beim einem Wegkreuz endet (1800 m).
Jetzt der Markierung Nr. 8 folgend in den Wald und sehr steil bis ca. 2100 m hinauf. Jetzt flach links in offenes Gelände. Bei 2121 m geht der Weg über eine Brücke links über den Bach zur Hochgallhütte (ehem. Kasseler Hütte, 2276 m, ca. 2:00 Std. vom Parkplatz).
Nun den kurzen steilen Hang direkt oberhalb der Hütte schräg links hinauf zu einem Bildstöckl. Durch das Tal links des Tristennöckls hinauf in eine Ebene.
Jetzt links über den Rücken und über kurze Geländestufen, an einem Regenmessgerät vorbei, zum linken Rand des Gletschers. Immer geradeaus in südlicher, später südwestlicher Richtung bis unter den Ostkamm des Magersteins.
Unter einigen Felszacken steigt man schräg rechts bis unter den Gipfelhang. In einem Rechtsbogen über diesen mit Ski bis zum Gipfel.
Abfahrt: wie Aufstieg. Bei sicherer Schneelage kann man auch direkt über den Gletscher zum Tristennöckl abfahren (Achtung: Spalten!).

Variante

Abfahrtsvariante: Zur Alm unter der Hütte und weiter in der Richtung der Seile der Materialseilbahn. Wo diese über der Kante verschwinden rechts durch ein Gatter und immer rechts querend bis man durch eine steile Schneiße ins Tal hinabkommt. Über den Forstweg und dann durch den Wald zum Parkplatz.

Startpunkt

Jausenstation Säge (1580 m); 2 km hinter Rein im Bachertal

Zielpunkt

Jausenstation Säge (1580 m); 2 km hinter Rein im Bachertal

Besonderheiten

Hangrichtung: Nord

Skitechnische Schwierigkeit: leicht; im Waldbereich mäßig schwierig

Alpintechnische Schwierigkeit: keine

Parken

Parkmöglichkeit bei der Jausenstation Säge (1580 m); 2 km hinter Rein im Bachertal

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Bruneck ins Ahrntal bis Sand in Taufers von dort ins Reintal bis nach Rein

Anfahrt

Von Bruneck über Sand in Taufers nach Rein; ca. 25 km

Quelle

Book_22

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Wunderschöne Skitour aber sehr Witterungsbedingt.. Empfehlenswert wenn es einige Tage zuvor geschneit hat und Windstill war,dann kann man mit traumhaften Pulverschnee rechnen und einer ausgiebig und langen Abfahrt steht nichts mehr im Weg:)

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite