Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Lodner

Moos in Passeier Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Lodner

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    21.9km
  • Höhenmeter
    1590 hm
  • Höhenmeter
    1590 hm
  • Max. Höhe
    3212 m
Höchst anspruchsvolle Skitour von Pfelders auf den Lodner in der Texelgruppe - nur für sehr erfahrene Tourengeher

Wegbeschreibung

Dem Weg bis knapp unter die Lazinser Alm, ca. 4 km folgen. Jetzt links das Lazinser Tal hinein. Zuerst rechts vom Bach, nach einem Wegweiser wechselt man auf die linke Seite (meist Lawinenhügel). Flach das Tal hinein bis zur Bockhüttalm, 1980 m. Unter dieser auf die andere Seite vom Bach und am Hang schräg links sehr steil hinauf in Richtung eines Felskopfes bis vor einem tiefen Graben. Rechts von diesem über einen Rücken hinauf, bis es bei 2350 m fl acher wird. Gerade weiter und über Rücken zu einem großen Steinmann. Jetzt den linken Hang Richtung Hohe Weiße bis zu einem großen Kalkfelsen. Links am Kalkfelsen vorbei und lange bis unter den Nordosthang vom Lodner, 2800 m. Diesen Hang hinauf und unter Felsen bei ca. 3000 m rechts sehr steil bis unter den nächsten Felsen. Jetzt links in den Sattel, 3100 m. Noch ein Stück mit den Skiern weiter – Skidepot. Über das oberste steile Stück (40°) mit Steigeisen auf den flachen Gipfel und zum höchsten Punkt mit Kreuz.



Abfahrt wie Aufstieg.

Startpunkt

Parkplatz Dorfanfang Pfelders, 1628 m

Zielpunkt

Parkplatz Dorfanfang Pfelders, 1628 m

Besonderheiten

Hangrichtung: Nord – Ost – Nord
Lawinengefahr: häufig

Hinweis: Pickel und Steigeisen erforderlich

Parken

Parkplatz Dorfanfang Pfelders, 1628 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran und mit dem Bus nach Pfelders im Passeier.

Anfahrt

Von Meran ins Passeiertal bis Moos und Pfelders.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite