Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hoher Weißzint

Mühlwald Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hoher Weißzint

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    13.8km
  • Höhenmeter
    1660 hm
  • Höhenmeter
    1660 hm
  • Max. Höhe
    3362 m
Lohnende Frühjahrs- und Spätfrühjahrstour auf den Hohen Weißzint.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Staumauer Neveser Stausee (1860 m). Über die Staumauer auf die andere Seite des Sees. Auf einem Weg oberhalb des Sees entlang bis zum Bach aus dem Pfeifholdertal.
Auf dem Sommerweg steil zur Waldgrenze hinauf. Ohne große Schwierigkeiten das Tal hinauf bis ein Stück unter der Edelrauthütte. Den weiten Hang rechts zuerst gerade, dann schräg rechts hinauf und in ca. 2800 m links auf eine kleine Hochebene.
Durch breite Mulden und über Rücken in mäßiger Steilheit zur Oberen Weißzintscharte (3183 m).
Durch die Scharte auf den oberen Teil des Gliederferners. Ziemlich flach tief unter dem Südwestgrat des Weißzint bis in eine große Mulde hineinqueren (Achtung: Spalten!).
Durch diese Mulde steil auf eine Schulter rechts vom Gipfel hinauf. Nun links über einen Rücken bis einige Meter unter das Gipfelkreuz (Skidepot). Die letzten Meter weiter zum Gipfel.
Man kann bei einer gut angelegten Spur auch von der oberen Weißzintscharte direkt zum Sattel unter dem Gipfel hinaufqueren (sehr steil!).
Abfahrt: wie Aufstieg; das unterste Stück des Pfeifholdertals kann man, sich rechts haltend, durch die erste oder zweite Rinne direkt zum See abfahren.

Startpunkt

Staumauer Neveser Stausee (1860 m)

Zielpunkt

Staumauer Neveser Stausee (1860 m)

Besonderheiten

Hangrichtung: Ost – Süd – West

Skitechnische Schwierigkeit: mäßig schwierig

Alpintechnische Schwierigkeit: mäßig schwierig; Steigeisen ratsam

Parken

Parkplatz am Neveser Stausee

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bruneck über Mühlen in Taufers und Lappach zum Neveser Stausee; ca. 30 km; Achtung: Strecke Lappach – Stausee (4 km) erst ab 1. Mai für PKW befahrbar.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Ricccardo Carbone

    relazione: http://girovagandoinmontagna.com/gim/index.php?topic=7407.0

Natur

Zur Startseite