Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Hohe Weiße

Schnals
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hohe Weiße

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    22.1km
  • Höhenmeter
    1580 hm
  • Höhenmeter
    1580 hm
  • Max. Höhe
    3276 m
Mit den Tourenski durch das Pfossental auf die Hohe Weiße im Schnalstal

Wegbeschreibung

Über den Wirtschaftsweg bis zum Eishof, 2071 m (ca. 1 Std.). Vom Eishof dem Weg zur Stettiner Hütte bis nach dem letzen Waldstück folgen. Jetzt geht man auf die rechte Talseite und rechts vom Bach über mäßig steiles und flaches Gelände bis in die große Mulde links der Hohen Weiße. Bei 2850 m beginnt es steiler zu werden. Man geht links von einem Buckel bis unter die Felsen der Grafspitze hinauf. Durch steile Mulden in den Sattel, 3102 m. Jetzt je nach Schneeverhältnisse rechts einen immer steiler werdenden Hang hinauf – Skidepot. Weiter über die Flanke und zur flacher werdenden Gipfelfläche mit Kreuz.



Abfahrt wie Aufstieg. Vor dem Eishof auf der linken Talseite kann man noch ziemlich weit hinausfahren, um dann rechts ansteigend zum Weg zu gelangen.

Startpunkt

Parkplatz Vorderkaser, 1693 m

Zielpunkt

Parkplatz Vorderkaser, 1693 m

Besonderheiten

Hangrichtung: Süd – West – Nord
Lawinengefahr: häufig

Hinweis: Pickel und Steigeisen empfehlenswert!
Tipp: Im späten Frühjahr kann man den Eishof gut mit dem Bergrad anfahren.

Parken

Parkplatz Vorderkaser, 1693 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Naturns im Vinschgau in das Schnalstal und dann weiter ins Pfossental bis zum Gasthof Vorderkaser.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Skitouren Untervinschgau & Meraner Land

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur