Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hohe Kreuzspitze von Passeier

Moos in Passeier Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hohe Kreuzspitze von Passeier

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    12.6km
  • Höhenmeter
    1090 hm
  • Höhenmeter
    1090 hm
  • Max. Höhe
    2744 m
Klassische Skitour auf die Hohe Kreuzspitze über die Untere Gostalm im Passeietal

Wegbeschreibung

Über die Forststraße 2,2 km bis zur unteren Gostalm, 1854 m. Vor der Brücke immer rechts vom Bach zuerst flach, dann leicht ansteigend, bis man rechts durch lichten Wald zu einer Wiese gelangt. Diese hinauf bis unter Felsen und dann links etwas steiler auf eine Ecke hinauf. Jetzt links flach in das große Talbecken hinein. Man sollte sich schon jetzt als Orientierung gut den Übergang am Grat einprägen: Es ist eine kleine Scharte links von einer felsigen Graterhebung, die aussieht wie das Dach eines Hauses. Immer gerade das Tal hinein und über schön gestuftes Gelände – links von einer kleinen Schlucht – bis unter eben diese Scharte in einen kleinen Kessel, 2550 m. Jetzt sehr steil links in die Scharte hinauf, 2590 m. Dann flach Richtung Osten einen steilen Hang queren (hier kommt der Anstieg links von Ratschings herauf) und über einen weiteren steilen Hang in gleicher Richtung auf eine Schulter hinauf, 2700 m. Jetzt sieht man den Gipfel. Einige Meter hinab und wieder einen steilen Hang querend erreicht man den kurzen, steilen Gipfelhang. Über diesen zum nahen Gipfel mit großem Kreuz.



Abfahrt wie Aufstieg.

Startpunkt

Schneeberger Brücke, 1665 m

Zielpunkt

Schneeberger Brücke, 1665 m

Besonderheiten

Hangrichtung: Nord
Lawinengefahr: mäßig

Parken

Parkplatz bei der Schneeberger Brücke, 1665 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Meran ins Passeiertal und über die Timmelsjochstraße bis zur Schneeberger Brücke.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Avatar von Ernst Gostner

    Ernst Gostner

    Da der GPS Track offensichtlich lediglich auf dem Computer generiert wurde, verfehlt er die erste und nicht ohne weiteres zu findende Scharte (2650m) um 80m. Den GPS Track würde man aufwärts sehr steil folgen können, gerät aber abwärts in felsiges Gelände. Eine markante Hilfe zum identifizieren der Scharte ist ein ca. 15m hoher, dem Grad vorgelagerte und im Steilhang befindliche Felsturm. Von diesen ausgehend befindet sich sie Scharte ganz links ca. 90m von Turm und ist die tiefste von zwei weiteren. Falls Fotos und GPS Daten erwünscht werden, stehe ich gerne zur Verfügung.

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite