Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hochgrubbachspitze

Terenten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hochgrubbachspitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    12.6km
  • Höhenmeter
    1410 hm
  • Höhenmeter
    1410 hm
  • Max. Höhe
    2800 m
Steile und abwechslungsreiche Hochwinter- und Frühjahrstour auf die Hochgrubbachspitze.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Schranke im Winnebachtal (1420 m); den gesperrten Güterweg talein und an der Astner Bergalm links vorbei. Die Talstation der Tiefenrasthütte-Seilbahn lässt man rechts liegen und geht den Forstweg links in einigen Kehren bis zur Waldgrenze hinauf. Geradeaus weiter bis auf 2050 m, dann Querung oberhalb des Wasserfalls nach links zum kleinen Tiefenrasthüttl (Achtung: bei Lawinengefahr evt. höher steigen und dann links hinüber!). In die Talebene rechts hinein und durch eine steile Mulde zur Tiefenrasthütte (2312 m) hinauf.
Einige Meter hinab zum See, über diesen zu seinem Ende und dann links über Hänge und durch Mulden zu einem kleinen Sattel (2660 m) rechts hinauf. Man befindet sich nun im kleinen Kessel direkt unter dem Gipfel.
Links über einen etwas flacheren Hang zum Kamm hinauf, nach rechts bis unter die Gipfelfelsen (hier Skidepot) und über den steilen Westgrat in leichter Kletterei zum Gipfel.
Abfahrt: wie Aufstieg.

Variante

Vom Kessel rechts über einen steilen Hang zum Beginn des Ostgrates (hier Skidepot) und weiter nach links zum Gipfel.

Startpunkt

Parkplatz bei der Schranke im Winnebachtal (1420 m); zu erreichen vom Weiler Ast, ca. 2,5 km

Zielpunkt

Parkplatz bei der Schranke im Winnebachtal (1420 m); zu erreichen vom Weiler Ast, ca. 2,5 km

Besonderheiten

Tipp:
Im Frühjahr Bergrad empfehlenswert; guter Weg bis zur Waldgrenze

Hangrichtung: Süd – Südost

Skitechnische Schwierigkeit: mäßig schwierig

Alpintechnische Schwierigkeit: linker Gipfelgrat schwierig, rechter Gipfelgrat mäßig schwierig

Parken

Parkplatz bei der Schranke im Winnebachtal (1420 m); zu erreichen vom Weiler Ast, ca. 2,5 km

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Sterzing nach Niedervintl über Terenten zum Weiler Ast; ca. 7 km (auch über Pfalzen und Kiens erreichbar).

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite