Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hochbrunnerschneid

Sexten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hochbrunnerschneid

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    16.0km
  • Höhenmeter
    1870 hm
  • Max. Höhe
    3037 m
Alpine Frühjahrstour auf die Hochbrunnerschneid im Hochpustertal.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz Fischleinboden (1454 m). Auf dem Weg (Loipe) bis zur Talschlusshütte (Rif. Al Fondo Valle, 1548 m) und, links von dieser, in der Mitte des Tales geradeaus talein (im Winter Loipe) bis zum Beginn des schluchtartigen Bacherntals. Durch dieses hinauf bis unter die markante Felsgestalt des Hochleist. (Achtung: Das Bacherntal ist unter Umständen von links und rechts durch Lawinen bedroht!) Jetzt durch das linke Tal geradeaus hinauf. Wo die Bachschlucht ungangbar wird, weicht man nach links aus und steigt über steile Hänge oberhalb der Schlucht weiter, bis man in flaches Gelände und einen großen Kessel gelangt („Inneres Loch“). In einem Rechts-Links-Bogen geht man in diesen Kessel hinein und steigt in seinem linken Winkel in Richtung der Scharte zwischen Zsigmondy-Kopf und Hochbrunnerschneid hinauf – allerdings nicht ganz bis in die Scharte. Bei 2800 m biegt man nach rechts und steigt über einen sehr steilen Hang (45 Grad Neigung; oft felsig!) hinauf (Ski tragen). Man gelangt so auf die Nordschulter der Hochbrunnerschneid (Monte Popera). Teils rechts unter dem Grat, teils auf dem Gratrücken flach nach rechts zum weit vorgeschobenen Gipfel. Abfahrt wie Aufstieg.

Startpunkt

Parkplatz Fischleinboden (1454 m)

Zielpunkt

Parkplatz Fischleinboden (1454 m)

Besonderheiten

Im Frühjahr mit dem Bergrad bis zur Talschlusshütte; guter Weg.

Hangrichtung: Nord – West

Skitechnische Schwierigkeit: schwierig

Alpintechnische Schwierigkeit: schwierig; Pickel und Steigeisen ratsam

Parken

Parkplatz Fischleinboden (1454 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Innichen nach Sexten zum Fischleinboden (1454 m).

Anfahrt

Von Innichen über Sexten und Moos zum Fischleinboden;
ca. 11 km

Quelle

Book_22

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Zur Startseite