Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Cima Schulz 2614 m

Giudicarie
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Cima Schulz 2614 m

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    10.3km
  • Höhenmeter
    990 hm
  • Höhenmeter
    980 hm
  • Max. Höhe
    2571 m

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Restaurant Genzianella aus geht es nach Westen auf einem Seilbahnserviceweg, der von der Schneekatze präpariert wird. Wir gelangen in die Ebene der Vigo Alm, wo sich die Talstationen der Genziana Gondelbahn und Malghette 1850 m (0,45 Stunden) befinden. Von der Station des Malghette-Sesselliftes biegen wir rechts ab und steigen mit einem Querweg am Hang des Vigo auf, um die Spur des Sommerweges zu finden, dem wir zumindest auf der letzten horizontalen Strecke zum Malghette-See 1881 m (0,30- 1,15 Stunden) folgen müssen. Wir überqueren dann den gesamten See in westlicher Richtung, steigen dann direkt einen Hang mit karger Vegetation hinauf und erreichen die weite Ebene unter dem Flusssi di Ginevria. Nun biegen wir rechts ab und gehen durch hügelige Hänge und kleine Täler entlang des bewaldeten Grates hinauf bis zum Malghetto Alto 2059 m (1. 00-2. 15 Uhr). Wir gehen den Hang rechts nach oben hinauf, bis wir zum Grat zurückkehren; wenn er leicht abgesenkt ist, biegen wir, anstatt ihn weiter zu nehmen, leicht bergab ab, bis wir ein breites Tal erreichen, in dem der Ausfluss des Sees fließt; gehen dann das Tal hinauf, bis wir den ersten der Tre Laghi 2256 m erreichen. Rechts am See entlang, erreicht man einen zweiten See und dann kurz nach Norden den Fuß des Ostkamms der Schulzspitze. Nun biegen wir nach links in westlicher Richtung ab und steigen die Hänge unter dem felsigen Ostgrat der Cima Schulz hinauf, bis wir rechts ein schräges, zunächst nicht sichtbares Band finden, mit dem man den Ostgrat erreichen könnte, der ganz nach Süden hinaufführt. Von hier aus erreichen wir nach einem leicht verschneiten Sattel kurz den Gipfel 2614 m (1. 45-4. 00 Uhr).

Abstieg: entlang der Aufstiegsroute.

Variante

Alternativer Aufstieg: Vom Lago Malghette-See aus überqueren wir den gesamten See in westlicher Richtung, steigen dann direkt einen Hang mit karger Vegetation hinauf und erreichen uns rechts haltend die weite Ebene unter den Hängen des Grates, der die Cima Ometto mit dem Passo dell'Ometto und der Cima Schulz verbindet. Nun geht es rechts den steilen Südhang hinauf, der uns mit einem schwierigen Aufstieg in einem kargen Wald und mit großen Felsbrocken zu einem Sattel am Ausgang des Auslaufs des Lago Alto oder des Omett 2158 m (1.15-2. 30 Std.) führt. Nun geht es einen charakteristischen Rücken in südlicher Richtung hinauf und man erreicht schnell das breite Becken der Seen Tre Laghi 2256 m (0,30-3,00 Std.). Die oben beschriebene Wanderroute wird dann fortgesetzt. 

Startpunkt

Parkplatz des Restaurants Genzianella 1556 m, wenige Kilometer nach dem Campo Carlo Magno Pass, an der Straße Campiglio-Dimaro

Zielpunkt

Parkplatz des Restaurants Genzianella 1556 m, wenige Kilometer nach dem Campo Carlo Magno Pass, an der Straße Campiglio-Dimaro

Besonderheiten

Hinweis: Auf Kompasskarten wird die Cima Schulz fälschlicherweise als Cima Artuìch bezeichnet.

Parken

Parkplatz des Restaurants Genzianella 1556 m, wenige Kilometer nach dem Campo Carlo Magno Pass, an der Straße Campiglio-Dimaro

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte