Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Äußerer Nockenkopf

Graun - Reschen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Äußerer Nockenkopf

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    13.8km
  • Höhenmeter
    1230 hm
  • Max. Höhe
    2767 m
Hochwintertour auf den Äußeren Nockenkopf über Reschen.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Talstation des Schleppliftes am Nordende von Reschen-Dorf (1511 m). Schräg links zum Weg bei einem Wegkreuz. Jetzt immer den Weg – meist gewalzt – hinauf. Sich eher links haltend und den Kreuzwegstationen folgend, gelangt man zur Wallfahrtskapelle die man links lässt (1749 m).
Jetzt der Markierung Nr. 7 folgen (Wegweiser „Nockenkopf“), rechts auf einem Weg zu einem Stadel unter der Wiese. Durch diese geradeaus hinauf und links durch lockeren Wald über einen Rücken in die nächste Wiese. Über diese wieder gerade hinauf bis zu einem Zaun. Über diesen und geradeaus über einen Rücken mit lockeren Lärchenwald bis zur Baumgrenze. Links sieht man über dem großen Graben das „Stielegg-Kreuz“.
Noch ein Stück den Rücken hinauf – rechts ist ein Zaun -, bis man in 2380 m schräg links durch flacheres Gelände die Mulde durchqueren kann. Schräg aufwärts weiter in einen schwach ausgeprägten Sattel (2500 m).
Jetzt an der rechten Seite in flacher Linksquerung zu einem großen Felsblock. Durch eine Mulde in gleicher Richtung und dann rechts über den steilen Hang geradeaus weiter in Richtung Kreuz, das auf dem östlichen Vorgipfel steht. Der 25 m höhere Gipfel ist links über einen kurzen Rücken zu erreichen.
Abfahrt: wie Aufstieg

Startpunkt

Talstation des Schleppliftes am Nordende von Reschen-Dorf (1511 m)

Zielpunkt

Talstation des Schleppliftes am Nordende von Reschen-Dorf (1511 m)

Besonderheiten

Hangrichtung: Ost

Skitechnische Schwierigkeit: leicht

Alpintechnische Schwierigkeit: keine

Parken

Talstation des Schleppliftes am Nordende von Reschen-Dorf (1511 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung oder Zugverbindung (nur bis Mals, dann weiter mit Bus) nach Reschen-Dorf.

Anfahrt

Von Meran durch den Vinschgau bis Reschen-Dorf (1511 m)

Quelle

Book_21
Aus dem Buch: Skitouren in Südtirol

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite