Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

39 Cima di Valbona

Bassa Valsugana
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 39 Cima di Valbona

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    0.0km
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Max. Höhe
    n.a.
Außergewöhnliche Spätfrühlingsüberquerung in einer isolierten Umgebung. Es gibt einige ziemlich komplexe Passagen, sowohl bergauf als auch bergab.

Wegbeschreibung

Aufstieg: Folgen Sie dem Waldweg entlang des Sees, vorbei an der Kreuzung mit dem See. 38. Lassen Sie die Seitenarme beiseite und fahren Sie leicht bergab bis zu einer Brücke: gleich danach (Abzweigung links) nehmen Sie eine Forststraße, die links das Tal hinauf führt. Ignorieren Sie die Gabeln und passieren Sie die Casetta del Valon (1532 m), die am Ende der Straße entlang des Baches weitergeht; wenn der Schnee nicht ausreicht, um direkt die Schlucht hinaufzugehen, wird es notwendig, einen kurzen, aber mühsamen Abstecher nach links zu machen, bis das Tal zum Amphitheater (Becken in 2050 m Höhe) schließt, dann einen steilen Kanal in direz hinaufzugehen. Südosten. Sie sehen nun eine Abzweigung, die die felsige Bastion auf der rechten Seite unterbricht: Nehmen Sie die letzte steile Strecke und erreichen Sie sie mit Ihren Skiern auf dem Rücken (2473 m). Von hier aus biegen Sie links auf die Gipfelhänge ab und erreichen den Gipfel mit einem letzten Stück Grat.

Abstieg: Auf der Nordwestseite auf steilen Hängen (40°), dann auf dem schönen Kanal von Valbona. Um 1750 m verhindert ein felsiger Sprung, dass man im Talboden weitergeht: Man geht rechts im Wald wieder hinauf (ca. 15 m) und nimmt den Abstieg nach Norden wieder auf, bis man die Forststraße erreicht, die bergauf führt. Von der Kreuzung in Palù dei Mugheri, legen Sie die Felle zurück zum Ausgangspunkt (4 km).

Startpunkt

Sägewerk (Paneveggio-See), 1468 m

Zielpunkt

Sägewerk (Paneveggio-See), 1468 m

Parken

Parken Sie in der Nähe der Brücke über den Fluss.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Vom Dorf Bellamonte aus erreicht man den Paneveggio-See und folgt sofort einer kleinen Straße auf der rechten Seite, die mit einigen Kurven zum örtlichen Sägewerk hinunterführt.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Kultur