Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Skigebiet Sextner Dolomiten

Sexten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Skigebiet Sextner Dolomiten

Das Skigebiet Sextner Dolomiten besteht eigentlich aus einem Zusammenschluss mehrerer kleinerer Gebiete.

Wegbeschreibung

Insgesamt bringen es die Skigebiete im Hochpustertal auf über 90 Pistenkilometer und 32 Aufstiegsanlagen. Entsprechend vielfältig und bunt präsentiert sich diese Skiregion inmitten der spektakulären Dolomiten.

Der Löwenanteil der Ski- Infrastruktur entfällt dabei auf die Gebiete Helm und Rotwand, die durch neue Anlagen auch direkt miteinander verbunden sind. Zusätzlich kann die Skiregion auch noch mit einem eigenen Bahnhof in Vierschach aufwarten. Hier lautet das Motto, vom Bahnhof auf die Piste. So ist dieses Skigebiet durch den Ski Pustertal Express auch direkt mit dem Skigebiet Kronplatz verbunden, das ja in Percha ebenfalls einen Eisenbahnanschluss hat. Wer also im Pustertal seinen Skiurlaub verbringt, kann das Auto getrost in der Garage lassen.

Die Skiregion Sextner Dolomiten bietet etliche schwarze Pisten und mit der Holzriese Piste auch die steilste Skipiste Italiens. Hier dürfen sich echte Skiasse austoben. Es bleiben aber reichlich Pistenkilometer für weniger versierte Fahrer, vor allem im kleineren Gebiet Haunold über Innichen dürften sich Familien wohl fühlen.

Natürlich kann im Skigebiet Sextner Dolomiten auch gerodelt werden und in den Snowparks kann eifrig an Sprüngen und Drehungen geübt werden. Das es in so einer Region auch viele Möglichkeiten gibt, die Dolomiten auf Schneeschuhen oder Tourenskiern zu erkunden ist ohnehin klar. Und wem das alles etwas zu hastig ist, der kann seinen Wintertag auf einer der sonnigen Terrassen vor den Skihütten verbringen und die grandiose Aussicht genießen.

Startpunkt

Zielpunkt

Parken

An den jeweiligen Talstationen

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Skiregion Sextner Dolomiten ist an das Bahnnetz angeschlossen. Mit der Bahn durch das Pustertal bis zum Bahnhof Vierschach.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis Innichen. Von hier entweder weiter Richtung Österreich bis Vierschach oder ins Sextner Tal bis Sexten Dorf. Die Talstation für das Gebiet Haunold befindet sich am südlichen Ortsrand von Innichen an der Straße nach Sexten.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Zur Startseite