Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Serra Orrios

Zur Merkliste hinzufügen

Serra Orrios

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke

Informationen zu Serra Orrios

Die archäologische Ausgrabungsstätte einer Siedlung aus der mittleren Bronzezeit (1600-1300 v.Chr.) zeigen, dass dieser Ort seit der Eisenzeit (800 v. Chr.) bewohnt war und über 50 Hütten sowie zahlreichen Räumen zur Aufbewahrung verschiedener Materialien und Unterbringung von Tieren verfügte. Die Überreste dieser Siedlung weisen darüber hinaus auf einen Antis- und einen Megarontempel. Die Anlage wurde von einem Megalithzaun umzäunt und, nicht weit entfernt, befanden sich auch zwei Megalithgräber.

 

Die aus Basaltstein gefertigten Zimmer des Megaron sind gut erhalten und vermitteln ein ziemlich genaues Bild von der Struktur des Dorfes sowie vom häuslichen und religiösen Leben. Die beiden Tempel des Megaron werden von einem Zaun in einen heiligen Bereich und einer Sitzecke aufgeteilt. Auf dem Gelände befindet sich auch eine große Hütte, die im Inneren der Mauern Sitzplätze vorweist und auch als "Begegnungshütte" bekannt ist. Die bewohnten Hütten wurden fast ausschließlich in runder Form gebaut und zeigen noch heute die Reste eines Kamins, Dekorationen oder Alltagsgegenstände aus der damaligen Zeit. So könnt ihr u.a. Nischen in den Wandstärken betrachten, die zur Aufbewahrung von Gegenständen dienten.

Die Ausgrabungsstätte von Serra Orrios befindet sich in der Umgebung von Dorgali; in einem Basaltsteingebiet auf der Hochebene von Gollei, welche die linke Seite des Cedrino-Tals umgibt.

Unterkunft-Tipps

Essen & Trinken

Shopping