Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Schellenberg

Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Schellenberg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:45 h
  • Strecke
    7.7km
  • Höhenmeter
    650 hm
  • Höhenmeter
    640 hm
  • Max. Höhe
    2100 m
Steile Tour auf den unscheinbaren Talwächter

Wegbeschreibung

Route: Vom untersten Parkplatz geht man über die Brücke und wandert auf dem Forstweg an der Jagdhütte (mit Kapelle) am Rigel, dann an der Akademikerhütte vorbei. Man folgt dem Güterweg zum Stützpunkt der ÖBRD Axams (1710 m). Hier südwärts zur Brücke des Almindbachs, über diese und am freien Wiesenhang höher (Futterstelle). Nun geht es steil durch die
lichte Waldschneise mit Zirbenbestand aufwärts. Auf etwa 1900 m lichtet sich der Wald und es sind die freien Wiesen „beim Stock“ zu überwinden. Auf etwa 1990 m beginnt der breite Rücken. Das schlichte Holzkreuz (2055 m) wird passiert und es folgt der Schlussanstieg zum Vorgipfel (2098 m) und anschließend über mehrere Kuppen zum höchsten Punkt (2108 m).

Abstieg: Zurück geht es bis zum „Stock“ in der Anstiegsspur, dann westwärts und im lockeren Wald zu den „Schranklen“. Auf etwa 1825 m wird der Bach überquert und man folgt den Stangen der Skispur talaus. In der flachen Wiese bleibt man mit einigem Abstand zum linken Ufer des Almindbachs bis zum Forstweg. Dann geht es zur Akademikerhütte hinunter und von dort durch die Wiese in die Ebene und am Talboden talaus zur Brücke und zum
Parkplatz.

Startpunkt

Alpengasthof Bergheim Fotsch, 1464 m - Sellrain

Zielpunkt

Alpengasthof Bergheim Fotsch, 1464 m - Sellrain

Besonderheiten

Fahrverbot vom 15.12. bis 15.3. von 14 –17 Uhr, da Rodelbahn. Schneekettenpflicht!

Parken

Alpengasthof Bergheim Fotsch, 1464 m (kostenloser Parkplatz)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn (A12) zur Ausfahrt Garmisch–Kematen, in das Sellraintal (L13) nach Sellrain; im Ort links, steil auf der Götzener Landstraße zur Kehre Eisbrücke, und ins Fotscher Tal

Quelle

Titel_schneeschuhtirol_08_10_14

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite