Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Sattelberg

Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Sattelberg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:15 h
  • Strecke
    8.1km
  • Höhenmeter
    900 hm
  • Höhenmeter
    900 hm
  • Max. Höhe
    2100 m
Unterwegs abseits der Piste, im seit 2006 aufgelassenen Skigebiet

Wegbeschreibung

Route: Von den Parkplätzen geht man an der alten Talstation über die freien Wiesen beim Neder und links in die schmale Waldschneise oberhalb des Bauernhauses zum Waldweg (Rodelbahn); nun auf diesem weiter, bis man am Höhenpunkt 1512 m zur Abzweigung eines Forstwegs gelangt. Von hier geht es durch die kurze Waldlichtung hinauf. Jetzt steigt man südwestwärts durch den Wald auf den Nordrücken des Niedererbergs bis zu einem weiteren Forstweg, auf den man in etwa 1700 m Höhe trifft. Ein kurzes Stück folgt man dem Weg, dann geht es direkt am Rücken im Waldgelände höher. Von der Waldgrenze auf etwa 1900 m geht es über die freien Hänge und Mulden direkt zum Gipfelkreuz im Grenzverlauf (2115 m).

Abstieg: Vom Gipfel geht man auf dem am Jubiläumssteig bis auf etwa 2000 m nach Nordosten. Hier zunächst ostwärts in den Wald, dann zum Forstweg auf etwa 1700 m hinunter. Auf diesem geht man nordwärts („Tiroler Höhenweg“) zur Sattelbergalm (1636 m). Abstiegsvarianten: auf dem Rodelweg nach Vinaders oder über die Piste der Tourengeher zum Rossboden abwärts und zum Parkplatz.

Variante

Eine weitere Aufstiegsmöglichkeit besteht vom Ort Brenner.

Startpunkt

Alte Talstation des Sattelberglifts, 1196 m

Zielpunkt

Alte Talstation des Sattelberglifts, 1196 m

Parken

Alte Talstation des Sattelberglifts, 1196 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn (A13) zur Ausfahrt Brennersee und weiter auf der Brennerbundesstraße (B18) nach Gries am Brenner; hier in das Obernbergtal und zu den Parkplätzen (gebührenpflichtig) direkt vor der damaligen Talstation der Sattelberglifte.

Quelle

Titel_schneeschuhtirol_08_10_14

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite