Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Rangger Köpfl

Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rangger Köpfl

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    7.6km
  • Höhenmeter
    750 hm
  • Höhenmeter
    580 hm
  • Max. Höhe
    1930 m
Anspruchsvolle, abgelegene Tour im Tiefental auf die Kuppe über dem Inntal

Wegbeschreibung

Route: Vom Parkplatz geht es neben der Rodelbahn hinauf zum Starthaus (1340 m) und von hier geradeaus weiter bis zur Kehre der Forststraße (Abzweigung, Wegweiser). In westlicher Richtung geht es weiter, über die Brücke in den Wald und steil am schmalen Bergrücken zwischen Liechtenbach- und Finstertal aufwärts. Nach der Waldgrenze öffnen sich die mäßig steilen Wiesen zum Almdorf der Wildangeralm (1749 m, Wegkreuz). Oberhalb der Hütten geht es durch einen kurzen Waldteil höher und auf die weiten Almflächen der Krimpenbachalm (1930 m). Von dort gelangt man nordwärts zum Krimpenbachsattel (1899 m) und, an einem Zaun (Almrosensteig) entlang, zum höchsten Punkt der Kuppe (1939 m).
Abstieg: Der Abstieg erfolgt ostwärts am rechten Pistenrand bis zur Rosskogelhütte. Von hier geht es ein Stück auf der Rodelbahn zur ersten Kehre (1750 m) und anschließend südwärts durch die steilen Runach-Almwiesen abwärts zum Weiler Gfas (Kapelle, 1517 m). Nach den Häusern geht es über die steilen Wiesen hinab, dann durch den Finsterbachgraben
(1370 m), hinüber zur Anstiegsspur (Wegweiser) und auf dieser zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Eben-Parkplatz der WM-Rodelbahn von 1996, 1216 m - Oberperfuss

Zielpunkt

Eben-Parkplatz der WM-Rodelbahn von 1996, 1216 m - Oberperfuss

Besonderheiten

Mitunter sind die steilen Wiesen lawinengefährlich! Am Gipfel befinden sich eine Sendeanlage und die Bergstation des Gipfellifts.

Parken

Eben-Parkplatz der WM-Rodelbahn von 1996, 1216 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn (A12) zur Ausfahrt Zirl-Ost/Kematen, dann Richtung Kematen; beim Kreisverkehr abbiegen, Richtung Oberperfuss und dort in Richtung Sellrain (L233); nach der Kehre in Hinterburg scharf rechts über die Brücke ins Tiefental

Quelle

Titel_schneeschuhtirol_08_10_14

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite