Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Pfinnscharte

Gsies Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Pfinnscharte

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    10.5km
  • Höhenmeter
    880 hm
  • Höhenmeter
    880 hm
  • Max. Höhe
    2411 m
Genussvolle Winterwanderung zur Pfinnscharte in den Gsieser Bergen. Auf die Schneeverhältnisse ist bei eventueller Lawinengefahr zu achten!

Wegbeschreibung

Tour von Raimund Gietl.



Vom Parkplatz geht man kurz zurück zur letzten Kehre und quert über den Wiesenhang links in das Pfinntal. Der Pfinnbach wird auf einer Brücke überquert, dann steigt man – immer orographisch rechts – durch dichten Wald am Bach bergauf. Sobald man einen Forstweg erreicht hat (Heuhütte am gegenüberliegenden Ufer), folgt man entweder dem Forstweg hinauf zur Pfinnalm, oder man schneidet die Kehren ab und steigt durch die Waldschneise rechts hinauf zur Alm. Man hat nun freies Gelände erreicht. Links oben grüßt das Fellhorn, rechts der Hohe Mann, dazwischen, genau im Westen, ist die Pfinnscharte deutlich zu erkennen, die man in einer knappen Stunde erreicht. Der Abschnitt bis zur Pfinnscharte könnte lawinengefährdet sein, auf die Schneeverhältnisse achten! Konditionsstarke „Gipfelstürmer“ halten sich an der Scharte rechts und erreichen in einer guten halben Stunde den Hohen Mann (2539 m).
Abstieg von der Pfinnscharte: wie Aufstieg oder siehe Variante.

Variante

Alternativ und bequemer ist es, von der erwähnten Heuhütte unterhalb der Pfinnalm dem Forstweg nach links zur Aschtalm zu queren. Von dort steigt man auf dem Rodelweg (Mark. 10) ab zu den Ampfertaler Höfen und gelangt rasch zurück zum Parkplatz

Startpunkt

Parkplatz oberhalb der Ampfertaler Höfe

Zielpunkt

Parkplatz oberhalb der Ampfertaler Höfe

Parken

Parkplatz oberhalb der Ampfertaler Höfe

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Welsberg und mit dem Bus nach St. Magdalena in Gsies.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis Welsberg und ins Gsiesertal bis St. Magdalena. Dort, vor der Pfarrkirche, links hinauf bis zum Parkplatz„Aschtalm“, knapp unterhalb der Ampfertaler Höfe.

Quelle

Book_71
Autor: Tappeiner

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Kultur

Zur Startseite