Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Padauner Kogel

Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Padauner Kogel

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:45 h
  • Strecke
    6.1km
  • Höhenmeter
    480 hm
  • Höhenmeter
    490 hm
  • Max. Höhe
    2051 m
Schneeschuhwanderung mit grandioser Aussicht

Wegbeschreibung

Route: Vom Parkplatz oberhalb des Gh. Steckholzer geht man auf der Fahrstraße Richtung Südwesten zum Larcherhof. Von hier folgt man dem Weg (83) zum Padauner Kogel. Anfangs geht es auf dem Steig zwischen den Zäunen hinauf zum Waldrand. In Serpentinen steigt man dann durch den Wald bis zur Materialseilbahn (1770 m). Jetzt geht man nach Norden,
an der kleinen Meinradsköpflhütte vorbei und am breiten Rücken der Padauner Mähder, kupiert in gleichmäßiger Steigung bis zum Gipfelkreuz (2066 m).

Abstieg: Vom Gipfel geht man direkt auf dem Steig (82) nordwärts. Am Rittengrat steigt man steil und auf Geländekuppen hinunter bis zu einer Höhe von etwa 1860 m (Schild am Bildbaum „Padaun/Gasthaus Steckholzer“). Jetzt geht es nach Osten – zu Beginn einige steile Serpentinen – bis zu einem Wassertrog mit Rohr (1740 m, Quelle) hinunter, dann leicht abfallend südwärts, in der Ostflanke des Padauner Kogels entlang. Bei der Wegverzweigung auf etwa 1700 m folgt man dem Steig 82A (Schild „Gasthof Steckholzer“). Später geht es über die Zauntreppe auf den breiten Fußweg. Nun einfach weiter bergab. Vom Waldrand auf dem Weg mit kurzem Gegenanstieg zum Gh. Steckholzer.

Startpunkt

Berggasthof Steckholzer, 1570 m - St. Jodok

Zielpunkt

Berggasthof Steckholzer, 1570 m - St. Jodok

Besonderheiten

Hinweis: Für die Auffahrt bei Eis- und Schneeglätte sind Schneeketten erforderlich!

Parken

Berggasthof Steckholzer, 1570 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Auf der der Brennerautobahn (A13) zur Ausfahrt Matrei und auf der B182 nach Steinach bis Stafflach; hier ins Valsertal bis St. Jodok und nach Vals, bei der Brücke rechts ab zum Gh. Steckholzer.

Quelle

Titel_schneeschuhtirol_08_10_14

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite