Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hochnall

Percha Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hochnall

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    9.1km
  • Höhenmeter
    920 hm
  • Höhenmeter
    910 hm
  • Max. Höhe
    2339 m
Die Schneeschuhwanderung führt auf den Hochnall am südlichen Rand der Rieserferner-Gruppe im Pustertal.

Wegbeschreibung

Tour von Raimund Gietl.



Am Parkplatz überquert man die Straße und folgt dem Steig (Pyramidenweg) nach rechts in den Wald hinein. Nach gut 20 Min. zweigt am Beginn einer Wiese (Hinweisschilder) der Steig mit der Markierung 16A nach links ab. Man folgt nun diesem Steig – und teilweise dem Wirtschaftsweg – durch den Wald hinauf bis zur Verflachung der Gönner Alm. (Wem der Steig zu steil ist, kann auch für den gesamten Aufstieg den Wirtschaftsweg nutzen.) In der Almlichtung stapft man links am Zaun hinauf zur Jagdhütte und von dort nach rechts weiter bergauf (Mark. 6). Man quert das offene Gelände in Richtung Nordost, überquert zwei Weidezäune und gewinnt den Höhenrücken zur rechten Seite. Von dort ist schon das Gipfelkreuz auf dem wenig ausgeprägten, hügelartigen Hochnall zu erblicken. Über leichtes Gelände gelangt man in kurzer Zeit zum Tagesziel und genießt den wunderbaren Rundblick auf das Antholzer Tal, die Rieserferner-Gruppe und die Dolomiten.
Abstieg vom Hochnall: Wie Aufstieg.

Startpunkt

Oberwielenbach – Parkplatz zu den Erdpyramiden

Zielpunkt

Oberwielenbach – Parkplatz zu den Erdpyramiden

Parken

Oberwielenbach – Parkplatz zu den Erdpyramiden

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Percha und nach Oberwielenbach. Nach dem Dorf nach rechts über die Brücke und etwa 1 km auf der Straße nach Platten weiter zum (zweiten) Parkplatz rechts.

Quelle

Book_71
Autor: Tappeiner

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Kultur

Zur Startseite