Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Henne (Gornerberg)

Ahrntal Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Henne (Gornerberg)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    12.0km
  • Höhenmeter
    1100 hm
  • Max. Höhe
    2476 m
Klassische, aber recht mühsame und schwierige Schneeschuhtour auf die Henne, auch Gornerberg genannt, in den südlichen Zillertaler Alpen.

Wegbeschreibung

Tour von Raimund Gietl.



Vom Parkplatz steigt man über die Rodelbahn auf zu den 3 bewirtschafteten Almhütten (Innerhofer, Marxegger und Pircher Alm). Diese sind auch über den Sommersteig (Mark. 22, später 25) zu erreichen, der vor der 1. Brücke (nach ca. 5 Min.) rechts hinauf führt. Zwischen Innerhofer Alm und Marxegger Hütte stößt der im unteren Teil recht steile Sommersteig wieder auf die Rodelbahn. Man setzt nun auf dieser fort bis knapp unterhalb der Pircher Alm. Etwa 100 m vor der Brücke zur Pircher Alm „entdeckt“ man an einem Baum das unscheinbare Schild „Zur Henne“ bzw. „Gorner Jöchl“, man verlässt also den Rodelweg und stapft an der orographisch rechten Seite taleinwärts (Mark. 25). Es folgt nun der anspruchsvollste Teil der Tour: der eigentliche Aufstieg zum Gorner Joch, der recht steil ist. Als „Entschädigung“ dafür öffnet sich dafür aber der Blick auf die umliegende Begwelt immer mehr. Vom Joch an ist das Bergpanorama dann prächtig. Man wendet sich am Joch nach links und stapft über mäßig wechselndes Gelände nach Osten zum Gornerberg – im Volksmund besser als „Henne“ bekannt. Das größere, einfachere Kreuz steht übrigens auf dem Vorgipfel, das eigentliche Gipfelkreuz ist deutlich kleiner.
Abstieg von der Henne: Wie Aufstieg.

Startpunkt

Weißenbach, am Parkplatz nach dem Tennisplatz, gegenüber dem oberen Ende des Parkplatzes.

Zielpunkt

Weißenbach, am Parkplatz nach dem Tennisplatz, gegenüber dem oberen Ende des Parkplatzes.

Parken

Weißenbach, am Parkplatz nach dem Tennisplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bruneck und mit dem Bus nach Weißenbach.

Anfahrt

Auf der A22 bis Brixen Nord. Ausfahrt, ins Pustertal bis kurz vor Bruneck und ins Ahrntal bis Luttach. Direkt im Ort Abzweigung nach links nach Weißenbach. Am Ortsende bis zum Tennisplatz. Dort rechts über die Brücke – großer Parkplatz.

Quelle

Book_71
Autor: Tappeiner

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite