Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Gallenschrofen

Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Gallenschrofen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:15 h
  • Strecke
    9.1km
  • Höhenmeter
    530 hm
  • Höhenmeter
    540 hm
  • Max. Höhe
    1865 m
Eindrucksvoller, kaum begangener Anstieg vom Weirich aus

Wegbeschreibung

Route: Vom Gemeindeamt geht es ins Weirichtal. Bei der ersten Kehre (Wegkreuz) geht man geradeaus, später links über die Brücke. Nun steil zu einer Weggabelung (1480 m); hier links halten. Vom untersten Stadel durch offene Zäune hinauf zum Bergrücken. Am Ende der Wiese ist ein geschlossenes Gatter zu übersteigen. In der folgenden Wiese ist die neue Kochhütte (1692 m). Am Wiesenende geht man zum offenen Gatter (Wegtafel). Dem Stacheldrahtzaun am Bergrücken folgt man bis zum ausgeholzten Waldteil (Drahtzaunende). Am Rücken bleiben, dann wieder am Stacheldrahtzaun zum Übergang (1830 m, Wegweiser). Von dort leicht abfallend nordostwärts über die freie Waldfläche bis auf 1820 m, dann wieder in den Wald. Für das Gelände ist nun Gespür notwendig, es gibt heikle Stellen. Es folgt eine Waldlichtung mit einem Hochstand am unteren Ende. Bis auf ca. 1780 m absteigen (offener Zaun). Vom tiefsten Punkt über die Mahd zum Hotel Europa hinauf, hinüber zum Fahrweg und zur Stöcklalm (1880 m).

Abstieg: Zwischen den Hütten der Stöcklalm hindurch und nordwärts über den Graben. Im Bogen über die Hänge zum Schranzberghaus und zur Naviser Hütte abwärts. Nun in der neuen Schneise bis etwa 1650 m abwärts. Auf der Rodelbahn zu einer Kehre (1600 m). Hier verlässt man den Weg und steigt im Schranzbergwald bis in die Grüner Au ab. Neben dem Klammbach auf dem Fahrweg zum Parkplatz hinaus und auf der Straße zum Gemeindeamt.

Startpunkt

Gemeindeamt - Navis

Zielpunkt

Gemeindeamt - Navis

Parken

Gemeindeamt

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn (A13) zur Ausfahrt Matrei, dann kurz auf der B182 weiter und abzweigen nach Navis.

Quelle

Titel_schneeschuhtirol_08_10_14

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite