Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Gabler

Brixen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Gabler

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    10.5km
  • Höhenmeter
    940 hm
  • Höhenmeter
    940 hm
  • Max. Höhe
    2574 m
Mittelschwere Tour auf den Gabler, dem schönsten Aussichtsgipfel auf der Plose.

Wegbeschreibung

Tour von Walther Dorfmann.

Der Start zum Gabler ist etwa 300 m unterhalb des Parkplatzes Fistil in Richtung Afers. Hier zweigt eine Forststraße rechts ab. Dieser folgt man, zuerst nach Westen dann nach Osten durch Wald hinauf bis zur Waldgrenze. Über nun meist freies Gelände setzt man den Aufstieg fort. Die Schatzerhütte beachten wir auf dem Hinweg noch nicht, sondern setzen den Aufstieg über die freien Hänge der Südflanke des Gablers zum Gipfel fort. Oben belohnt eine phantastische 360°-Rundsicht für die Mühe: Die nahen Dolomiten mit Heiligkreuzkofel, Peitler, Aferer und Villnösser Geisler faszinieren ebenso wie die fernen Zillertaler Alpen mit Hochfeiler und Weißzint, die Rieserfernergruppe mit Hochgall und Schneebiger Nock, die Stubaier Alpen, die Ötztaler Alpen mit Hohe Wilde und Seelenkogel und die Ortlergruppe mit Ortler, Zebrú und Königspitze. Nahe am Gipfel steht auch das kleine Gablerbiwak (Windschutz).

Abstieg vom Gabler: Nach verdienter Rast auf dem ungemein aussichtsreichen Gipfel steigt man über die Aufstiegsspur wieder ab.

Startpunkt

Parkplatz „Fistil“

Zielpunkt

Parkplatz „Fistil“

Besonderheiten

Vorsicht bei Nebel im freien Gelände, Steilhänge meiden!

Parken

Parkplatz „Fistil“ im Aferer Tal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Landesstraße Brixen – Plose – Afers – Palmschoß – Richtung Würzjoch – Parkplatz Fistilböden (wenige Kilometer hinter letzten Höfen).
Oder über St. Peter in Villnöß – Col – Würzjochstraße – an der Abzweigung zum Würzjoch 2 km nach links Richtung Plose (Parkplatz Fistilböden).

Quelle

Book_71
Autor: Tappeiner

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Michael David Urbani

    Sono stato ieri e la consiglio vivamente! eventualmente si puo' anche prendere il Bus fino a Plancios, proseguire fino alla Skihuette e poi immettersi sul percorso al rifugio Schaetzer. Veramente consigliata e bella la casetta in cima dove si puo condividere un pranzo con altri escursionisti

  • Dummy Avatar

    paolo candioli

    Giro bello, panoramico. Il primo tratto di strada forestale è un po' ghiacciato occorre fare attenzione. Impegnativa la discesa dal Gabler.

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite