Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Farmkehr-Hochalm – Greitalm

Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Farmkehr-Hochalm – Greitalm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    6.8km
  • Höhenmeter
    380 hm
  • Höhenmeter
    380 hm
  • Max. Höhe
    1477 m
Rundtour im Greiter Graben zwischen Großem Galtenberg und Sagtaler Spitze

Wegbeschreibung

Route: Vom Parkplatz beim Gh. Leitner geht es auf dem Wirtschaftsweg nach Süden. Nach der videoüberwachten Schranke wandert man durch den Greiter Graben in angenehmer Steigung aufwärts. Kurz vor der Greitalm trifft man auf ein Wegkreuz mit Brunnen (dem Brunnenwasser wird heilende Wirkung nachgesagt, siehe Tafel). In leichtem Bogen geht es dann von hier aus zur Greitalm (1320 m). Anschließend wandert man in südöstlicher Richtung über die Wiese zum Weg in der Waldlichtung. Von hier geht es auf steiler werdendem Weg zur Farmkehralm (1521 m).

Abstieg: Von der Farmkehralm steigt man nordwärts zur Lehenhütte (1480 m). Der weitere Abstieg führt nach der Hütte auf dem Jagdsteig sogleich flach, dann in Serpentinen, über die Almwiese in den darunter liegenden schmalen Waldteil, den man in die Almflächen zur Salcheralm (1310 m) durchquert. Anschließend wandert man zur Brücke über den Greiterbach
und sodann auf dem Wirtschaftsweg oder durch die angrenzenden Wiesen talaus zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Gh. Leitner, 1100 m - Inneralpbach

Zielpunkt

Gh. Leitner, 1100 m - Inneralpbach

Besonderheiten

Hinweis: Der Parkplatz ist gebührenpflichtig (Münzautomat).

Parken

Gh. Leitner, 1100 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn (A12) zur Ausfahrt Kramsach und weiter auf der Kramsacher Landesstraße (L47); dann auf der B171 nach Brixlegg und auf der Alpbacher Landesstraße (L5) nach Inneralpbach.

Quelle

Titel_schneeschuhtirol_08_10_14

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite