Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Schloss Warth

Eppan a.d. Weinstraße
Zur Merkliste hinzufügen

Schloss Warth

Eppan a.d. Weinstraße

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Schloss Gandegg in Eppan entspricht im Stil oberitalienischen Festungsanlagen.
    Burg & Schloss

    Schloss Gandegg

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Burg Festenstein ist auch für Wanderer nur über einen steilen Pfad zu erreichen.
    Burg & Schloss

    Burg Festenstein

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Eine Aussichtsfestung mit Blick auf Bozen
    Burg & Schloss

    Haselburg

    Bozen
  • Um 1550 wurde Schloss Moos Schulthaus um ein Stockwerk ergänzt.
    Burg & Schloss

    Schloss Moos-Schulthaus

    Eppan a.d. Weinstraße
  • In all seiner Pracht
    Burg & Schloss

    Sigmundskron

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Alte Mauern, edler Baustil, Seeblick, Palmen und Sandstein
    Burg & Schloss

    Windegg

    Kaltern
Nein, danke

Informationen zu Schloss Warth

Ursprünglich war Schloss Warth wohl nicht viel mehr als ein Bergfried mit kleinem angebauten Palas, weitere Anbauten kamen in späteren Jahrhunderten dazu. Heute präsentiert sich Schloss Warth beinahe wie ein Schiffsrumpf, gestrandet auf einem Moränenhügel oberhalb der Straße die von Bozen in den Überetsch führt. Schloss Warth besteht aus einem bewohnbaren Bergfried, dem angebauten Palas und einem kleinen Tortrakt, an einer Seite geschützt mit einer Ringmauer. Das Schloss hat keine weiteren äußeren Verteidigungsmauern.

Die Geschichte von Schloss Warth ist nicht im Detail bekannt, aber ein gewisser Ulrich von Altenburg soll Bergfried und Palas errichtet haben. 1390 verkaufte ein Peter Warter oder Wart das Schloss an Johann von Goldegg, von dessen Familie ging der Besitz an die Weineck und schließlich die Grafen Künigl über. Von diesen erwarb schließlich die Familie Frank das Schloss Warth, die es seitdem mit viel Einsatz in gutem Zustand halten und in den alten Mauern Ferienwohnungen vermieten.

 

 

Schloss Warth wurde wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 13. Jhdt. an Stelle eines einfacheren Gehöfts errichtet.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Kultur

Wandern

City