Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Erleben

Wein & Feinkost

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Schloss Spauregg

Partschins Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Schloss Spauregg

Partschins

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • In prominenter Lage, die Ruine Burgstall.
    Burg & Schloss

    Ruine Burgstall

    Burgstall
  • Der Ansitz Gaudententurm in Partschins
    Burg & Schloss

    Gaudententurm in Partschins

    Partschins
  • In aussichtsreicher Lage, die Burg Thurnstein oberhalb von Meran.
    Burg & Schloss

    Burg Thurnstein

    Dorf Tirol
  • Schloss Schenna mit Blick ins Etschtal
    Burg & Schloss

    Schloss Schenna

    Schenna
  • Der Kröllturm ober Gargazon, einst Bergfried einer kleinen Burganlage.
    Burg & Schloss

    Kröllturm

    Gargazon
  • Prächtig und fünfstöckig überblickt die Jaufenburg St. Leonhard in Passeier
    Burg & Schloss

    Jaufenburg

    St.Leonhard in Passeier
Nein, danke

Informationen zu Schloss Spauregg

Die ursprüngliche Anlage von SChloss Spauregg in Partschins ist nur mehr schwer zu erkennen, wurde der Ansitz doch zu Beginn des 16. Jahrhunderts und dann 1867 in neudeutschem Stil umgebaut. Der ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert stammende Wehrbau verdankt seinen Namen der Trentiner Familie von Spaur. Der Name Spaur selbst ist die deutsche Entsprechnung des italienischen Geschlechts Sporo, einer bedeutenden Adelsfamilie der Tiroler Geschichte, die vor allem im 17. Jahrhundert beträchtlichen Einfluss im Salzburger Domkapitel hatte.
Schloss Spauregg in Partschins ging durch Heirat im Jahre 1737 an Franz Ferdinand von und zu Goldegg und Lindenburg und verblieb seitdem in Familienbesitz. Beachtlich ist auch der Garten mit einer etwa 45 Meter hohen Sequoia.

 

 

Der adelige Ansitz Schloss Spauregg in Partschins wurde mehrfach umgebaut.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Kultur

Rad

Alpin

City