Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Reschenpass

Graun - Reschen Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Reschenpass

Graun - Reschen

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Die Bergschlange
    Alpenpass

    Stilfser Joch

    Prad am Stilfser Joch
Nein, danke

Informationen zu Reschenpass

Der Reschenpass ist nach dem Brenner der wichtigste und bekannteste Alpenübergang. Er verbindet den Vinschgau mit Tirol in Österreich.

Schon in vorrömischer Zeit verband ein Saumpfad über den Reschenpass das obere Inntal im Norden mit dem Vinschgau im Süden. Der Pass war Teil der um das Jahr 50 eröffneten Römerstraße Via Claudia August, die schnell zur Hauptverkehrsader wurde.

Zur Grenze wurde der Reschenpass erst 1919. Bis heute finden sich hier zahlreiche Befestigungsanlagen; Relikte der Grenzneuziehung in Folge der Pariser Friedensverhandlungen.

Die Passhöhe selbst befindet sich jedoch vollständig auf italienischem Staatsgebiet. Sie liegt auf 1504 Metern ü.d.M. mitten in der Ortschaft Reschen, ca. 2 Kilometer südlich der staatlichen Grenze.

Obwohl der Reschenpass auf eher geringer Höhe liegt, befinden sich in unmittelbarer Umgebung einige Dreitausender. Da erheben sich, von Wolken umspielt, der Wildnördererkogel oder der Danzebell.

Der Reschenpass war einst der wichtigste Alpenübergang und wird auch heute noch viel genutzt.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Natur

Kultur

Wandern

Rad

City

Winter

Zur Startseite